Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„da Strom...“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mundart“ lesen

Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 25.05.2019

Hallo Paul!
Wir haben schon seit Jahren vorgesorgt, da wir alles elektrisch haben im Haus, auch die Heizung.. Auf dem Küchenherd kann man elektrisch oder mit Gasflasche kochen, Kerzen sind immer da, und zum Heizen haben wir für den Notfall einen Petroleumofen. Also für uns kein Problem.
Die ein schönes Wochenende, liebe Grüße Karin

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (25.05.2019)

Dsnk fürn Kommi, Karin, das seid Ihr genauso weise wie wir... LG vom Paul


Tensho (eMail senden) 25.05.2019

Paule, Strom kommt aus der Steckdose, wenn er denn kommt. :-) Wer weiss, ob die Energiewende wirklich so gut überlegt ist.
Schönes Wochenende mit Strom
Bernhard

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (25.05.2019)

Dank sei Dir, Bernhard mit 100 000 Volt vom Paule.


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 25.05.2019

Habe ich sehr gerne gelesen.
Dankeschön.
Auf Wiedersehen.
Olaf


manana28 (klausheinzlgmx.de) 25.05.2019

wunderbares Gedicht in Mundart !!!

Wenn moi de Sonnenstürme toben,
dann gilt es, unsern Paul zu loben !!

Dei Spezl
Klaus ( wieder mal begeistert von Deinen Einfällen )


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 25.05.2019

Paul, wann der Stom is aus,
do moch i ma nix draus,
i fohr in Urlaub,
und i nimm Reißaus.

LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).