Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gaffer“ von Beate Loraine Bauer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Beate Loraine Bauer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 26.05.2019

Bei den Gaffern findet selbstbestimmtes Leben nicht (mehr) statt.
Für solche Vögel ist alles Kino. Sie beobachten ohne innere
Teilhabe, ähnlich wie Narzissten, denen die Empathi abhanden
gekommen ist. Spätestens am Ende eines Gafferlebens wird
man ihnen sagen, dass ihnen ein LEBEN geschenkt wurde, das
sie nicht gelebt haben. Das ist doppelt armselig. Wenn ein
Unfallopfer zu Tode kommt, weil ein Retter an seiner Arbeit ge-
hindert wurde, dann ist das dreifach schlimm. Herzliche Grüße. Olaf


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 26.05.2019

Liebe Beate,
sehr gut geschrieben und die Gaffer ergötzen sich
an den Unfällen und gefährden noch die ersten Helfer
und die Bergung der Verunglückten. Sie müssten
richtig hart bestrat werden.
Liebe Grüße von Hidlegard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).