Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Vatertag“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 31.05.2019

Gern gelesen. Prost !
Olaf

 

Antwort von Franz Bischoff (31.05.2019)

Lieber Olaf, Dir mein Dank! Trinkt man kein Alk dies darf man sagen am nächsten Tag Sorgen nicht plagen; doch mancher Mensch ist oft verwirrt, denn ohne Alk, man auch verstirbt! Dir viele liebe Grüße in ein sonniges Wochenende! Humor lieber Olaf im Leben ist immer gut. Franz


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 31.05.2019

Auch so hat man viel vom Spaßtag, liebe Franz.
Lieben Gruß, Hildegard

 

Antwort von Franz Bischoff (04.06.2019)

Richtig meine liebe Hildegard und doch gönne ich den Männern auch mit Alk diesen Tag wenn alles friedlich ist! Danke Dir und viele liebe Grüße der Franz


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 31.05.2019

so hab ichs auch gehalten, Franzl!

 

Antwort von Franz Bischoff (04.06.2019)

Ist auch wahrlich besser so lieber Paul und doch gönne ich den Männern wenn auch mit Alk diesen tag! Schmunzel! Danke Dir Paul und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 31.05.2019

Als Vater warst du sehr besonnen
und hast vielleicht vom Wein genommen,
zumindest warst du nicht am Schlauch,
du weißt ja, ohne Alk geht's auch.

Don Francesco, lG von Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (04.06.2019)

Absolute Zustimmung mein Spezl Don Bertolucci! Man sollte dennoch diesen Tag den Männern gönnen und wenn sie auch noch nicht Väter sind! Auch ohne „Alk“ komme ich an diesem Tag über die Runde, doch jedes Jahr von gleichen Personen zu lesen wie bescheuert dieser Tag ist, da gehen bei mir auch die Schnürsenkel auf! Muss doch jeder selbst wissen was er macht und so schlecht, sieht es wahrlich nicht aus. Euch meinen Dank und viele liebe Grüße der Francesco


Horst Werner (horst.brackergmx.de) 31.05.2019

Hallo Franzl!
Die meisten, die lärmend durch die Straßen ziehen sind selbst noch grün!
Haben keinen Stich gemacht und träumen von der Vaterschaft!
Wenn sie dann mal Vater sind, bleiben sie bei Frau und Kind.
Wie heißt es in beiern doch so schön: Da Hoam, ist da Hoam!
Liebe Grüße!
Horst Werner


 

Antwort von Franz Bischoff (04.06.2019)

Richtig lieber Horst Werner! Doch sehr viele sind zum Glück ja friedlich! Man sollte wahrlich diesen Tag den Männern gönnen und wenn sie auch noch nicht Väter sind! Auch ohne „Alk“ komme ich an diesem Tag über die Runde, doch jedes Jahr zu lesen wie bescheuert dieser Tag ist, da gehen bei mir auch die Schnürsenkel auf! Muss doch jeder selbst wissen was er macht und so schlecht, sieht es wahrlich nicht aus. Euch meinen Dank und viele liebe Grüße der Franz


Musilump23 (eMail senden) 31.05.2019

Ja Franz, ich gehöre auch nicht zu den Vätern und den etlichen Vätern, die es noch werden wollen, die mit gut gefüllten Bollerwagen durch die Gegend ziehen und hinterher bierselig durch die Landschaft torkeln. Mancher spielt dabei gar eine Tollpatsch-Rolle als wolle er besoffen zum Himmel aufsteigen.
Mit frdl GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (04.06.2019)

Da stimme ich Dir wieder gerne zu Karl - Heinz, so richtige Knaller oder Granaten sind immer wieder dabei! Doch sollte man wahrlich diesen Tag den Männern gönnen und wenn sie auch noch nicht Väter sind! Auch ohne „Alk“ komme ich an diesem Tag über die Runde, doch jedes Jahr in Gedichten zu lesen wie bescheuert dieser Tag ist, da gehen bei mir auch die Schnürsenkel auf! Muss doch jeder selbst wissen was er macht und so schlecht, sieht es wahrlich nicht aus. Euch meinen Dank und viele liebe Grüße der Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).