Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ich schaue die Menschen “ von Thomas-Otto Heiden

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Thomas-Otto Heiden anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Sternenkind66 (just-no-nameoutlook.de) 03.06.2019

Hallo Britta,
Vielen Dank für deinen Kommentar,
freue mich sehr. Ja, das Wort ,,werden“
soll tatsächlich zweimal sein.
Als Schreiberling darf man(n) das. :-) auch wenn es grammatisch nicht richtig ist.
Schmunzelgrüße und gute Nacht.
Thomas-Otto Heiden


Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 03.06.2019

Hallo Thomas-Otto,
deine Zeilen habe ich gerne gelesen.
Ich denke, wir sind alle ein bisschen grau.
Was nutzt die bunte Maskerade?
Im nächsten Regen wäscht sie sich ab.
Das waren so meine Gedanken
zu deinem Gedicht.
In einer Zeile hast du am Anfang und am Ende das Wort werden benutzt.
Ein Versehen?
Liebe Grüße von Britta


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 01.06.2019

Gut, dass du die Farbe gewechselt hast .
Hab's gern gelesen.

Schönen Abend
Ingrid

 

Antwort von Thomas-Otto Heiden (02.06.2019)

Hallo Ingrid, vielen Dank für deinen Kommentar. Hier was kleines zur Nacht. Vergangenheit war sein Name. Die Gegenwart war seine Versuchung. Und die Zukunft sein Ziel. Gute Nacht, und eine schöne Woche. LG. Thomas-Otto Heiden


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).