Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Frei schwimmen“ von Ingrid Bezold

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Bezold anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Beziehungen“ lesen

Britta Schäfer (britta.schaefer.hammweb.de) 03.06.2019

Liebe Ingrid, der Lockruf, der Liebe, ein Wagnis, mit hier scheinbar schlechtem Ausgang" allein im Nirgendwo. Irgendwo könnte es aber auch gut ausgehen.
Gern gelesen. Liebe Grüße von Britta

 

Antwort von Ingrid Bezold (04.06.2019)

stimmt, Britta. Manchmal ist aber die unerfüllte Liebe auch Glück. Danke für´s kommentieren. Gutgelaunte Grüße schickt dir Ingrid


Sahbi (juergen_s_fyahoo.de) 02.06.2019

Wenn die Sirenen rufen, sollte man dem Wasser fern bleiben oder wie Odysseus Manschaft sich die Ohren zustöpseln:-).

LG Jürgen

 

Antwort von Ingrid Bezold (02.06.2019)

Hinterher ist man immer klüger, Jürgen. Dir noch einen gefahrfreien Abend und danke für´s lesen. LG Ingrid


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 31.05.2019

nanu...Denkste, alles wird jetzt gut. Pustekuchen.

Ich mag ´´Kipptexte´´, die den Leser überraschen - unabhängig von dem, was Persönliches
ist und was nicht. Drum kann ich mir auch nur das vorknöpfen, was ich hier seh.

Kompliment, Ingrid

Tschautschau

 

Antwort von Ingrid Bezold (01.06.2019)

Wenn du denkst, du denkst...……….. Danke für das schöne Kompliment, Ralph. Liebe Wochenendgrüße zu Dir.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 31.05.2019


Sie ist mutig
- schwimmt den Zweifeln davon
- und in die Enttäuschung hinein...

Schöne Wortakrobatik!

Vor Jahren hatte ich mal folgende
Gedanken, die auch mit inneren
Zweifeln behaftet waren:

TIEFSEE
(oder: Ich will dich nicht verlieren)

In „Tief-SEH“
machst du gerade
deinen Freischwimmer

In „TIEFE Sorge“
tauche ich

Lock nicht den Hai!

© Renate Tank
02.07.1983

Liebe Grüße sende ich an dich ab
- Renate



 

Antwort von Ingrid Bezold (01.06.2019)

Ja, ja die Liebe - sie beglückt und schmerzt. Zu Deinem Gedicht: vielleicht passiert es in jüngeren Jahren, dass man zu sehr klammert. Der Verlust ist dann vorprogrammiert. Aber die Erfahrung muss man wohl machen... ein sonniges WE wünscht Dir Ingrid


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 31.05.2019

Strandet
Einsam
Verlassen
Im Nirgendwo...

...und dort wartet der Märchenprinz.

Ingrid, ein schönes WE und Schmunzelgrüße von Adalbert.

 

Antwort von Ingrid Bezold (01.06.2019)

….vergebens auf Dornröschen, das immer noch schläft. Schmunzelgrüße zurück, Adalbert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).