Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„🚲 ZweiRadler 🚲 (Zum europäischen Tag des Fahrrads)“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Humor - Zum Schmunzeln“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 07.06.2019

Die Zukunft wird richtig spannend, wenn dann die Konrads und Olgas über achtzig die Straßen bevölkern ... Gern gelesen. Dir, Siegfried, schöne Pfingsten. Herzlichst RT

 

Antwort von Siegfried Fischer (07.06.2019)

Ja, lieber Rainer, dann werden die Limericks wohl noch viel länger werden. Ich hab schon den längsten ... Grinsgrüße vom Siegfried


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 03.06.2019

L ieber schwungvoll BI(er)radelnder SIEGFRIED...
i ch spüre deine EU-Radwurzeln am chicen (S)PAAR-RAD...
A ber das englische EY-BAIK verdrängt jedes Analog-RAD :-((
I nge steht trotzdem am liebsten zu ihrem ALKO-Hollandrad
S icher übertrieben lustig wär das Kölsche NARR Kose-Rad
O hne mein rotes Rücktritt-RAD (Super Pedal Dynamo ;-))
N ützt Groko-Bremsweg über´s Lenk-Rad kein Meter weiter!!
--->>>
mit dem Hi-Tech-DruckLUFT-KAMMER-RAD
bist du als ESEL auch stets auf DRAHD unterwegs?!?
Herzl. Abendgrüße ohne
Werbe-Vertreter-RAD vom
RADLOSEN Dichterfreund Jürgen

 

Antwort von Siegfried Fischer (07.06.2019)

Vielen Dank, lieber Hochdruckluftkamerad, für dieses analoge Räderwerk. Aber was nützt uns in Zukunft das tollste E-Bike, wenn unten die Luft raus ist? - Ebenso radlose Grüße


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 03.06.2019

...Sifi, das Schwungrad muss ich weiter zu einem Super-Limerick ausfeilen.

Von Belgrad bis nach Wolgagrad
fuhr Konrad mit der Olga Rad.
Er wollte weiterradeln,
doch schmerzten ihr die Wadeln.
Es fehlte einfach der Schwung grad.

Wenn du so weiter machst, hast du dir bald eine goldene Pedale verdient.
LG Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (03.06.2019)

Du hast natürlich recht mit Deiner Kurzform, lieber Bertl. Genau diese Fassung habe ich auch in meinem Limerick-Buch, das hoffentlich demnächst "verlagsreif" sein wird. Beim heutigen Beitrag habe ich einfach noch einmal das Original aus 2009 übernommen, da es ja eigentlich nicht um Limericks geht. (In dem Buch habe ich fast alle Limericks noch einmal überarbeitet.) - VD & LG Siegfried - P.S.: Ein goldenes Trikot habe ich übrigens schon im Schrank. Und auch noch viel viel längere Limer-XXXL.


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 03.06.2019

Lieber Siegfried,

den beiden fehlte in der Tat
grad in der Mitte von dem Rad
der Sattel, wie man unschwer sieht.
Was dann beim Radeln so geschieht?
Sie fahr'n im Stehn jetzt andersrum
nach links und rechts und das ist dumm.
Gib beiden einen Roller
dann reisen sie viel doller.

Meint mit Schmuinzelgruß
Horst

 

Antwort von Siegfried Fischer (03.06.2019)

Lieber Horst, Konrad und Olga stehen nicht auf Rollern. Ich vermute, sie werden eh bald auf E-Bike umsatteln. - VD & LG Siegfried


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).