Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„GEDANKENCHAOS“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedanken“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 12.06.2019

Wer dein Schicksal kennt, liebe Marlene, weiß auch, wovon du so berührend und ausgezeichnet schreibst. Es kommen auch Stunden, die wieder besser werden. Dein Marcel denkt bestimmt so wie ich. Herzliche Grüße von RT.
P.S. Flüchtigkeitsfehler bei "musst" ...

 

Antwort von Marlene Remen (13.06.2019)

Lieber Rainer, ich danke dir sehr für deine so lieben und tröstenden Worte, sie haben mein Herz berührt. Liebe Grüße dir von Marlene


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 11.06.2019

Liebes Marlenchen,
lass' den Kopf nicht hängen!!!!!!!!!! Du wirst sehen, es geht wieder bergauf. Manchmal denkt man, dass es einfach nicht mehr geht, ich kenne das auch. Denk an Marcel!!! Er möchte eine Mama die so kräftig ist, dass sie ihm zuwinkt und sagt:" Mein Schatz, ich schaff es weiter!"
Gucke abends die Sterne, falls sie da sind, und du kannst mit Marcel reden. Er braucht dich!!!
Ich drücke dich ganz feste und denk an dich,
herzlich deine Wally

 

Antwort von Marlene Remen (12.06.2019)

Liebe Wally, ich dank dir ganz lieb für deine lieben und tröstenden Worte. Manchmal ja, da möchte ich alles hinschmeissen und einfach abhauen, aber, wem wäre damit geholfen ? Meine Kraft war Marcel und er fehlt mir so unendlich und an jedem Tag mehr. Ich rede immer mit ihm oder zu ihm, was bleibt uns auch noch ? Ganz liebe Grüße dir und eine dicke Umarmung von deiner Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).