Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Abgelagert“ von Gerhard Krause

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gerhard Krause anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Einsicht“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 16.06.2019

Lieber Gerhard,

ich bin überrascht wie manche Gedichte ankommen und welche nicht. Das Dichterische sollte es bestimmen ganz vom Thema abgesehen.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Gerhard Krause (22.06.2019)

Lieber Karl-Heinz Danke für den Kommentar Ob ein Gedicht ankommt oder nicht, hat wohl viele Väter. Da es viele Schreibrichtungen gibt, ist eine Beurteilung schwierig. Besonders eine Notenbeurteilung halte ich für Unsinn, Wer würde ein Geicht mit einer schlechten Note beurteilen, da hört die Höflichkeit auf. So bleibt es jedem überlassen ob es gefällt. Aber mein Gedicht zielte ja darauf ab, wenn das Gedicht geschrieben ist, es nach einer Zeit es selbst für gut oder ungut zu befinden. Herzlich Gerhard


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 14.06.2019

Ja, lieber Gerhard,
Gerade hier gelesen und so kommt es vor, dass man Gedichte
neu bearbeiten kann, warum auch nicht?
gern gelesen, wie immer. ich wünsche dir ein
schönes WE, liebe Grüße schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Gerhard Krause (15.06.2019)

Liebe Gundel Danke für den Kommentar Ein jeder der sich nicht für unfehlbar hält, wird auch mal an seinem Geschriebenen etwas zu verbessern finden. Man muss sich selbst korrigieren könne und wollen und das empfehle ich jedem der es hören will. Die ein sonniges WE unf liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 14.06.2019

Lieber Gerhard! Ich glaube, dein Freund hat recht. Man sollte eine gewisse Zeit abwarten und dann das Gedicht wieder lesen. Oftmals gibt es dann etwas zu verbessern, was einem selber nicht gefällt. Ich lese selber auch am nächsten oder übernächsten Tag meine neu geschriebenes Gedichte und so oft merke ich, dass da etwas nicht stimmt oder dass ich mich nicht richtig ausgedrückt habe. Klar versteht man selber was man schreibt aber ein jeder soll es schließlich verstehen. Ein gutes Gedicht, das du geschrieben hast. Herzliche Grüße Karin

 

Antwort von Gerhard Krause (15.06.2019)

Liebe Karin Danke für den Kommentar Nun habe ich mal was geschrieben was bestimmt viele so auch tun, nur das zugeben ist nicht immer einfach. Deine Offenheit gefällt mir und auch Deine Gedichte, weil sie gut und verständlich geschrieben sind. Dir wünsche ich ein sonniges WE und liebe Grüße Gerhard


Klaus lutz (clicks1freenet.de) 13.06.2019

Ich würde das alles nicht so eng sehen! Spaß und ein guter kostenloser Zeitvertreib! Und dabei, mit dem Kopf, in Bewegung bleiben! Also mir gefällt das Gedicht! Es hat so einen locker leichten Stil! Mit aller Erkenntnis! Ein Kopfgeburt die weiter bringt! Und mal ehrlich! Das ist doch SPITZE! Klaus

 

Antwort von Gerhard Krause (15.06.2019)

Lieber Klaus Danke für den Kommentar Ich versuche zu sagen, was man gern verschweigt. Wer hat nicht schon einmal etwas Geschriebenes korrigiert. Zudem bin ich ein "Amateur" und schreibe weil es mir Spaß macht und finde Themen die nicht alltäglich sind. Dir ein sonniges WE und liebe Grüße Gerhard


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 13.06.2019

Es ist immer gut, Gerhard, wenn auch Gedichte ein Recht darauf haben, verbessert zu werden. Dieses ist erneut gelungen! Herzlichst RT

 

Antwort von Gerhard Krause (14.06.2019)

Lieber Rainer Danke für den Kommentar Ich der ich ja kein großes "Dichterlicht" bin, gebe zu, ein früher geschriebenes Gedicht ändern zu wollen oder es zu tun, wenn ich es damit verbessern kann. Das ist wohl jedem einsichtig, doch mancher kann sich dazu nicht überwinden. Dazu kann ich nur schmunzeln und grüße Dich herzlich Gerhard


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 13.06.2019

Lieber Gerhard,
sehr shön, dass du den Rat deines Freundes
angenommen hast und trotzdem kann man nicht
alle für ein Gedicht begeistern.
Deines habe ich sehr gerne gelesen und schicke
dir liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Gerhard Krause (14.06.2019)

Liebe Hildegard Danke für den Komentar Da stimme ich Dir voll zu, es gibt immer welche denen es nicht gefällt was der andre schreibt. Aber es geht wohl jedem so. Ich habe aber dabei an mich selbst gedacht, wenn man das selbst Geschriebene etwas später liest, dann ist man bereit da und dort eine Änderung zu treffen. Doch dies einzu sehen, fällt eben (so manchen) schwer. Dir liebe grüße Gerhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).