Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sonett an den Liebsten“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 16.06.2019

Liebe Uschi,

ein sehr inniges Liebesgedicht, das zu Herzen geht.

Lieben Sonntagsgruß von Hildegard

 

Antwort von Ursula Rischanek (16.06.2019)

Liebe Hildegard, ich danke ganz herzlich für deine lieben Worte, schönen Sonntagabend auch dir! Liebe Grüße Uschi


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 16.06.2019

Hallo Ursula,

ein wunderschönes berührendes Liebesgedicht.
Herzlich Karl-.Heinz

 

Antwort von Ursula Rischanek (16.06.2019)

Hallo Karl-Heinz, ich danke dir herzlich und freue mich sehr über deine lobenden Worte - mit dem Herz geschrieben! Liebe Grüße, Uschi


Andreas Vierk (Andreasvierkgmx.de) 15.06.2019

Liebe Ursula,
beim ersten Vers müsste es doch "von ganzem Herzen" heißen. Aber es ist ein schönes Sonett geworden!
Liebe Grüße von Andreas

 

Antwort von Ursula Rischanek (15.06.2019)

Lieber Andreas, dann müsste es aber meines Erachtens auch in der zweiten Zeile ...und voller Schmerzen... lauten, was ich auch in meiner Ursprungsversion so stehen hatte. Ich danke dir sehr für deine Anregungen und freue mich über deine lobenden Worte! Liebe Grüße, Uschi


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 15.06.2019

Grundsätzlich gut, liebe Uschi, würde des besseren Reimes wegen die letzte Zeile des 2. Verses wie folgt schreiben "stellst uns infrage, böser Schmerz!"

 

Antwort von Ursula Rischanek (15.06.2019)

Ich danke dir, habe nachgebessert ;-)) liebe Grüße aus dem tropisch warmen Wien, Uschi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).