Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gedanken-Labyrinthe“ von Anita Namer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Anita Namer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Lebensermunterung“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 29.06.2019

Liebe Anita,
es gibt Tage und Gedankengänge, die uns verwirren, uns den Weg nicht erkennen laasen, der vor uns liegt. Irrwege wird es immer geben. Auf sich selbst hören, das ist richtig und wichtig.
Übrigens, das Fotomotiv ist Spitze und reife für eine Ausstellung.
Liebe Grüße in das Sommerwochenende, Bernhard

 

Antwort von Anita Namer (30.06.2019)

Lieber Bernhard, schön spinnst du da meinen Gedanken-Faden weiter. :) Das Foto entstand auf der Documenta ... Herzliche Grüße in einen Abend, der auch keine Abkühlung bringt, Anita


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 23.06.2019

Ich hätte noch eine andere Erkenntnis auf Lager:
Taten allein tragen der Toten ewige Tafeln.
Hilft ungemein.
Ihr Weltschmerztherapeut.
HG Olaf

 

Antwort von Anita Namer (24.06.2019)

Lach, Olaf - ehrlich gesagt hast du diese Erkenntnis ziemlich oft auf Lager. Darf ich dich darauf hinweisen, dass du dich wiederholst? Welchen Sinn das haben soll, erschließt sich mir leider nicht. Apropos Taten? Was machst du eigentlich so? Ich wurschtel mich irgendwie durch. :) Liebe Grüße, Anita


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).