Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DU LICHT MEINES LEBENS“ von Marlene Remen

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Marlene Remen anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Geburtstag“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 04.07.2019

...Marlene, so ein Licht vor Augen, das ist immer schön.
GlG von Bertl.

 

Antwort von Marlene Remen (05.07.2019)

Lieber Bertl, ich danke dir ganz lieb für die schönen Worte. Wenn du magst, schau mal bei meinen N - Gedichten rein, kleine Überraschung für dich. Liebe Grüße dir von Marlene


Horst Werner (horst.brackergmx.de) 30.06.2019

Hallo Marlenchen!
Welche Zähre muss ich nun vernehmen?
Alles wird gut Marlenchen!
Du musst es nur wollen!
Liebe Grüße!
Horst Werner

 

Antwort von Marlene Remen (01.07.2019)

Lieber Horst Werner, danke dir für die lieben Worte. Aber, es sind keine Tränen geflossen, die weine ich nur für mich allein. Ob noch der Tag kommen wird, wo alles gut wird, was es nie mehr sein kann, wenn ich es auch noch so sehr will. Liebe Grüße dir von Marlenchen


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 30.06.2019

Auch wenn meine Tochter gut verheiratet ist, liebe Marlene, kann ich deine Zeilen nur unterstreichen. So ist es Gott sei Dank auch bei uns. Auch dafür sind wir dankbar. Herzliche Grüße schickt dir RT,

 

Antwort von Marlene Remen (01.07.2019)

Lieber Rainer, ich danke dir für die lieben Worte. Ohne meine Tochter, die mir so viel hilft, könnte ich dieses Leben nicht mehr ertragen, ich liebe sie sehr. Liebe Grüße zu dir von Marlene


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 29.06.2019

Liebe Marlene,
schöne Worte für deine Tochter. Wir hängen sehr an unseren Töchtern ,auch noch mehr seit wir unsere Söhne verloren haben.
Uns geht es genau so.
Dir alles Gute und hoffentlich musst du nicht so viel schwitzen wie wir. Hier ist es schrecklich.
Herzliche Grüsse von Deiner Wally

 

Antwort von Marlene Remen (30.06.2019)

Liebe Wally, ich danke dir lieb für deine schönen Worte. Bei uns hier ist die Hitze auch kaum noch auszuhalten, ich schwitze zwar nicht so sehr, aber ich bekomme keine Luft. Es soll aber ab morgen kühler werden, hoffentlich. Ganz liebe Grüße dir und Fred von deiner Marlene


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).