Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Sommerhitze“ von Margitta Lange

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margitta Lange anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Emotionen“ lesen

Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 01.07.2019

Liebe Margitta,

hier kann von Glück reden, der noch nicht vom Eichenprozessionsspinner, dessen Härchen millionenfach durch die Luft fliegen auf Menschen, befallen wurde. Hier gibt es in den Apotheken kein Mittel mehr, alles aufgebraucht. Auch ich bin betroffen, kann es aber aushalten, in 1-2 Wochen ist es vorbei. Die vielen Eichen wurden mit Binden gekennzeichnet...es gibt viele Eichen hier.
Aber trotzdem ist es nicht schön, wenn einer nicht schlafen kann. Aushalten, liebe Margitta...lach Herzliche Grüße von Margit

 

Antwort von Margitta Lange (01.07.2019)

Liebe Margit, ich versuche die Hitze auszuhalten, wenn sie mich auch sehr beeinträchtigt. Danke für deinen lieben Kommentar. Dir gehört mein Mitgefühl! Vor Jahren war ich Opfer, der fiesen Eichenprozessionsspinner . Zum Glück bekam ich Spritzen gegen den starken Juckreiz. Die Haut war übersät mit roten Pusteln. Meine Ärztin hatte vorgesorgt, so konnte sie helfen. Ich wünsche Dir von Herzen, dass die 1-2 Wochen schnell vergehen - halte durch!!! Gute Besserung! Mit herzlichen Grüßen von Haus zu Haus Margitta


Klaus lutz (klangflockeweb.de) 30.06.2019

Viel Tee ist mein Rezept! Und noch mehr Wasser! Dann ist diese Hitze erträglich! Also für mich! Klaus

 

Antwort von Margitta Lange (01.07.2019)

Lieber Klaus , danke für deinen guten Rat. Ich trinke so viel,dass ich schon einen Wasserbauch habe. Bei jeder Bewegung schwabbert das Wasser im Bauch hin und her. Bald kann ich nicht mehr! - Ich lüge nicht - Herzliche Grüße und vielen Dank für den Kommentar Margitta


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 30.06.2019

Liebe Margitta,
man muss sich halt ein angenehmes kühles Plätzchen suchen. Ein angenehmes Gedicht, und dazu die passende Antwort!
LG. Michael

 

Antwort von Margitta Lange (01.07.2019)

Lieber Michael, herzlichen Dank für den lieben Kommentar. Es ist mir nicht gelungen ein kühles Plätzchen zu finden. Lief in der Wohnung von Zimmer zu Zimmer, auf dem Balkon wurde die Hitze noch schlimmer. Rettung suchte ich im Wald , auch da war es nicht kalt. Nein, nein, das darf doch nicht sein! Herzliche Grüße Margitta


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 30.06.2019

Liebe Margitta,
schreiben ist die gute Abwehr und das Hirn
hat was zu tun.

Liebe Sonntagsgrüße von Hildegard

 

Antwort von Margitta Lange (01.07.2019)

Liebe Elin, damit das Hirn hat was zu tun, möchte ich mich für deinen netten Kommentar herzlichst bedanken. Bin gespannt ob es eine gute Abwehr, gegen das Schrumpfen meines Gehirns ist. Herzliche Montagsgrüße, sowie eine schöne Woche wünscht DIR Margitta


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 30.06.2019

So lange du noch schreiben kannst, schrumpft nichts....zumindest das Gehirn.
Heitere Grüße schickt Ingrid

 

Antwort von Margitta Lange (01.07.2019)

Liebe Ingrid, dein witziger Kommentar brachte mich zum Lachen. Das tat gut! Werde jetzt meinen Körper genau beobachten, wo das Schrumpfen fortgesetzt wird. Für Dich, liebe sommerliche Grüße, heute mit einem leichten Wind, der meine Leidenszeit erträglicher macht sendet Margitta


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).