Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Liebe und Sex im Alter“ von Heinz-Walter Hoetter

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tabuthemen“ lesen

Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 04.07.2019

Den Arsch vom Weibe seh ich oft -
mitunter sogar unverhofft,
denn dauernd fällt mir Münzgeld runter
und dann wird´s bunt und immer bunter)))

heiteren Gruß, Heinz-Walter

 

Antwort von Heinz-Walter Hoetter (04.07.2019)

Hallo Ralph! Ein echter Frauenhintern ist schon echt fasziniernd. Es liegt in der Natur eines Mannes, mit Begeisterung dahin zu gucken. Ich tue es sogar heute noch. Gruß Heinz-W. :-)


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 03.07.2019

Cicero, Marcus Tullius der römische Philosoph sagte einmal,
„Sinnliche Vergnügungen, mäßig genossen, sind auch dem Greise gegönnt.“
Somit mache ich mir über dies Thema wenige Gedanken, oder verschaffe mir Sorgen und dies auch nach dem Sinnspruch, „der Genießer schweigt“!
Als Fazit, bei gutem Sex sind nicht nur die Augen wichtig oder dies, was man sieht. Letztlich spielen hier die „Innigkeit“ und das Herz im Gefühl der Liebe eine große Rolle und ich denke, dass ich hier richtig liege. Rekorde stehen auch nicht auf dem Plan und die Innigkeit, diese dürfte gewichtiger sein. In diesem Sinne friedliche Grüße mit Schmunzeln der Franz

 

Antwort von Heinz-Walter Hoetter (04.07.2019)

Hallo FranzB! Schöne Frauen haben mich schon immer begeistert, besonders Frauen mit dunkler Hautfarbe. Meine Frau stammt aus Mittelamerika und hat mich immer betört, bis heute. Aber wenn man in einem gewissen Alter ist, verlagert sich alles auf eine platonische Ebene. Zum Glück haben wir unser Zusammenleben schon genossen. Daraus sind drei großartige Jungs entstanden, einer schöner als der andere (und haben alle drei studiert). Gruß Heinz-W. :-)


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 03.07.2019

Schließe mich Ingrids Kommentsr an,, lieber HW!

 

Antwort von Heinz-Walter Hoetter (04.07.2019)

Hallo Paule! Siehe den Kommentar an Inge! Gruß Heinz-W.


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 03.07.2019

Hat da vielleicht jemand Torschlusspanik, weil er gerade 70 geworden ist?
Ich denke, man kann auch im Alter noch Feuer fangen und sich verlieben. Anders eben.
Da ist vielleicht der Hintern (bei beiden) nicht mehr so knackig und die Brust nicht mehr straff, aber der Mensch strahlt Lebensfreude aus und die macht sexy. Es geht nicht mehr um Höchstleistungen, sondern um Zärtlichkeit.
Das ist meine Meinung dazu.
Dir wünsche ich einen angstfreien Start ins neue Lebensjahrzehnt
Ingrid

 

Antwort von Heinz-Walter Hoetter (04.07.2019)

Hallo Inge! Ne, in Torschlusspanik bin ich nicht. Aber für mich ist das weibliche Geschlecht einfach eine faszinierende Schöpfung, der ich mich auch immer schon gerne körperlich genähert habe. Besonders Frauen mit mütterlichen Instinkten tun es mir immer wieder an. Meine Frau, die übrigens aus Mittelamerika stammt (wir sind jetz 42 Jahre verheiratet) ist so eine Frau. Drei Söhne sind aus unserer Beziehung entsprungen, einer hübscher als der andere. Auch haben alle studiert und einen akademischen Grad erworben. Wenn ich solche Gedichte schreibe, wie das da oben, dann huldige ich auch damit die weibliche Natur, die einfach umwerfend sexy ist. Eine Frau ist eben DAS LEBEN schlechthin. :-)


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).