Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Leier-Roeslein“ von Siebenstein .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siebenstein . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedichte für Kinder“ lesen

Brieffreund (PeterBiastochweb.de) 04.07.2019

Auch wenn Sie sich gern und ohne zu widersprechen, als Zeuge Jehovas bezeichnen lassen, zeigen Ihre Texte (wie auch dieser wieder) dass Sie eben keiner sind. Jesus Christus sagte über seine Nachfolger:
(Johannes 17:16) . . .Sie sind kein Teil der Welt, so wie ich kein Teil der Welt bin.
Das bedeutet nicht mehr und nicht weniger, als sich aus dem Machenschaften der Politik heraus zu halten. Das haben wir ganz deutlich auch wieder auf dem Internationalen Kongress in Berlin gespürt!
Was wollen Sie eigentlich mit Ihren Texten erreichen? Wohl nur, die Zeugen Jehovas in die Schmuddelecke stellen? VG - Peter

 

Antwort von Siebenstein . (04.07.2019)

... in die Schmuddelecke stellen sich, wenn, manche Zeugen Jehovas schon selbst, wie die Geschichte leider zeigt, was aber am Wahrheitsgehalt ihrer Grund-Lehre nichts aendert. Leider wird intern bei den JZ ueber eigene krasse Fehler kaum geredet, sondern mit "Liebe zugedeckt", fast ohne Konsequenzen in der Fuehrungsebene. Zum anderen habe ich mich nicht in die Machenschaften der Politik eingemischt, sondern, wenn, nur mutig zeitgeschichtliche Fakten genannt, denn "wir beobachten die Welt". Dies tat auch Jahwe durch seine Propheten z. B. in den Botschaften gegen den Koenig von Tyrus und Ninive ... diese Propheten kritisierten sogar Jahs eigene Koenige ... Und man beachte, dass sogar die UNO den Angriffen von Jehovas Zeugen zu recht ausgesetzt war und ist ... Also hoere auf, andere zu diffamieren, nur weil sie Unrecht, Ross und Reiter, wenn, klar benennen und mehr Mut haben, als du selbst ... Wie nannte Jesus die (verweltlichten) Fuehrer? Otternbrut ... Ich sprach nur ganz allgemein in Metapher von scheinchristlichem Roeslein. Niemand muss die Metapher auf sich oder andere anwenden; so bleibt und bliebe sie ein Maerchen, wie das der Gebrueder Grimm ... Die Basis der Liebe ist die Wahrheit ... die Liebe versagt nie ...


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 03.07.2019

Ich halte sie auch nicht für die Politik tauglich...
Aber sooo ein Schmähgedicht widerspricht der Nächstenlieb und ist - naja...
meint der Paul

 

Antwort von Siebenstein . (03.07.2019)

... um wen geht ´s denn? Schmaehgedicht? Aehnlichkeiten sind r e i n zufaellig ... Zudem: Wahrheit steckt hier ebenfalls drin ... wenn Wahrheit schmaeht, ist ´s eh zu spaet ...


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).