Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Merkels Zittern“ von Klaus Ortmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Klaus Ortmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 14.07.2019

Ich mag Satire - sogar mehr, als manch andere, literarische Form. Aber nicht, wenn sie auf Kosten Schwacher, Kranker, Verstorbener usw. geht.

Sorry: für mich ein glatter Schuss in den Ofen.


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 13.07.2019

Wenn ein Mensch öffentlich lamentiert, dass man mit Frau Merkel Mitleid haben müsse,
dann unterstellt dieser, dass ihr Zittern bereits krankheits-offenbar ist. Das ist aber nicht der
Fall. Und wenn etwas nicht der Fall ist, dann bekundet man eine Meinung und kein
Wissen. Meinungsinhaber haben wir schon genug. Ausgeprägt im Osten unseres Landes
und auch südlich der Mainlinie. Im Rheinland sagt man zu diesen Vögeln "Quatschköppe".

HG Olaf


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 12.07.2019

Lieber Klaus. Man mag zu Frau Merkel stehen wie man möchte, doch hier ist ein „gesundheitliches Problem“ ersichtlich und daran kommt man nicht vorbei!
Da ich diesen besch… Job selbst nicht ausüben möchte, letztlich was immer man auch macht, man ist der Hofnarr, so habe ich wahrlich Mitleid mit Frau Merkel!
Viele Grüße und Frau Merkel wünsche ich von Herzen „gute Besserung“! Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).