Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Puppe als Geliebte“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Satire“ lesen

Margitta (margitta.langegmx.net) 17.07.2019

Guten Abend Robert,

oh Mann, oh Mann was ist aus dir geworden? Armes bedauernswertes Geschöpf!
Hast weder Mumm noch Mut, nur die Latex-Puppe tut dir noch gut.
In einer Zeitschrift las ich davon, es soll auch Latex-Männer für Frauen geben.
Was es nicht alles gibt!

Wünsche noch einen schönen Abend
Margitta


 

Antwort von Robert Nyffenegger (18.07.2019)

Danke Dir herzlich, schön etwas von Dir zu hören, Du seltener Gast, Dass es Latex-Männer gibt, wusste ich nicht, werde aber zurzeit in einen solchen verwandelt, sodass es mir an Zeit fehlt. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 16.07.2019

...bei manchen Männern Robert, Zeit ist knapp,
so fahren sie auf eine Puppe ab.

Ein Schmunzelgruß von Adalbert.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (18.07.2019)

Danke Dir, zur Zeit fehlt selbst mir die Zeit, werde im Hospiz bemuttert. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 15.07.2019

Lieber Robert,

was es nicht alles gibt. Es liest sich sehr gut dein Gedicht.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (15.07.2019)

Danke Dir herzlich auch wenn es sich gut liest, ist es eigentlich scheusslich. Aber natürlich ein gutes Mittel gegen den überbordenden Feminismus. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 14.07.2019

Lieber Robert, allein an diesem gut ausformulierten Gedicht ist erkenntlich, wie irre die Welt - und damit auch viele Männer - geworden ist. Herzlichst RT

 

Antwort von Robert Nyffenegger (15.07.2019)

Recht hast Du, die Schweden übertreffen sich jetzt noch selber, hast Du sicher gelesen. Mein Onkel war Tierarzt und hat nebenbei die Kühe künstlich befruchtet. Ich glaube, das wäre das richtige Vorgehen in der heutigen Zeit. Dann hat die gute Frauenseele Ruh. Besten Dank und lieber Gruss Robert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 14.07.2019

Hallo lieber Robert. Vor einiger Zeit sah ich ein Bericht über diese Leidenschaft einiger Männer im TV und kann und mag dies nicht verstehen! Doch man muss ja auch im Leben nicht alles verstehen!
Schmunzel! Wie auch immer, eine Latexpuppe, die ist mir Schnuppe! Dir viele Grüße in den Sonntag der Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (14.07.2019)

Danke Dir und gehe mit Dir einig. Die aus Fleisch und Blut sind doch noch interessanter. Herzlich Robert


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 13.07.2019

Lieber vitaler Genießer Robert...
D umm verwickelt´s IHN...mir wär´ Liebesappell schnuppe
O hne Vorwort hieß es bloß: Mach´s ruhig schnell, Puppe!!
L atexhaut mit roten Lippen
L äßt jedermann ausflippen ;-))
Y esterday come in and shout...coole Flower-Power-Truppe ;-))
--->
ist der beleibteste Rufname
dieser SCHA(R)FEN PUPPE ;-))
Herzl. schmunzelnde Samstagsgrüße
aus dem Ländle vom Jürgen
ohne Latexgeliebte

 

Antwort von Robert Nyffenegger (13.07.2019)

Danke Dir für den wie immer launigen Kommentar. Zuerst möchte ich Dir aber gute Besserung betreffend lädierte Schulter wünschen. Dieser Feminismus Wahn oder Hysterie geht mir gewaltig auf den Sack. Die Frauen schaden sich nur selber. Deshalb wollte ich nur zeigen, dass es im Notfall auch ohne diese Verrückten geht. Gut 90 % sind okay, aber diese sollten sich gegen diesen entarteten Feminismus wehren, damit es nicht auf sie abfärbt. Herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).