Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der rechte Arm“ von Bernhard Pappe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Bernhard Pappe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Wortwörtliches-Wortspiele“ lesen

Silberfee (daisy1190a1.net) 24.07.2019

Zur rechten Zeit den rechten Arm
das ist es doch woraufs ankam,
den wenn der rechte gar nicht rechtens wär,
so blieb - vermute ich nunmal - so manch eine Ampulle leer!

Alles aus dem Auge des Betrachters betrachtet, wonach ja dann dein rechter eigentlich der linke gewesen wäre ;-))))) immer augenzwinkernd! Liebe Grüße, Uschi Rischanek

 

Antwort von Bernhard Pappe (29.07.2019)

Liebe Uschi, danke für den Kommentar. Bei mir wird tatsächlich mal links oder rechts gesucht. Auch der Oberschenkel musste schon mal herhalten. Liebe Grüße, Bernhard


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 23.07.2019

Oje, lieber Bernhard, ob du mit dieser Haltung überhaupt noch zum Blutspenden genommen wirst??? :-)) Die Wortspielerei gefällt mir.
Liebe Grüße in einen heißen Tag,
Christa

 

Antwort von Bernhard Pappe (29.07.2019)

Liebe Christa, diese "Blutspende" war eher eine Notwendigkeit als eine Freiwilligkeit. Jedoch war hinterher alles gut. Auch unter diesem Aspekt war es der rechte Arm. Freut mich, wenn dir das kleine Wortspiel gefallen hat. Sprache bietet viele Möglichkeiten. Liebe Abendgrüße, Bernhard


Bild Leser

Solino10 (solino16yahoo.de) 21.07.2019

Lach, hast du vielleicht keine guten Venen? Rechts oder links - was für eine Frage??
Schönes Wortspiel, das mir gefällt. Liebe Abendgrüße, Anita

 

Antwort von Bernhard Pappe (22.07.2019)

Anita, es gab tatsächlich in der Vergangenheit immer mal wieder Probleme bei der Blutabnahme. Das Gedicht ist also keine pure Theorie. :-). An dem Tag, als mir die Idee kam, da hat das Abzapfen ohne Probleme funktioniert. Es freut mich, wenn dir das kleine Wortspiel gefallen hat. Auch von mir liebe Grüße am Abend, Bernhard


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 21.07.2019

...Bernhard, wichtig ist, es wird die passende Vene zur Blutentnahme herangezogen und richtig gestochen;-))) sonst bleibt noch einige Zeit ein dunkler Fleck.
LG Adalbert.

 

Antwort von Bernhard Pappe (21.07.2019)

Bertl, wenn die gewählte Vene die rechte ist, dann ist es gut. Dann kann der rechte Arm der der rechte sein oder du tanzt es links herum. :-) LG und einen schönen Sonntagabend für dich Bernhard


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).