Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ein Blick zu den Sternen“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasie“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 29.07.2019

Lieber Bertl,

ja, ich glaube, auch Sternchen sind nicht immer gut drauf,
besonders dann, wenn sie von der Galaxi aus auf die Erde
blicken und sehen, welch ein Mist die Menschen anrichten.
Da kann auch ihnen das Lachen vergehen, oder ?

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (29.07.2019)

...das stimmt Marlene;-) ich danke dir für deinen aufschlussreichen Kommentar. GlG von Bertl.


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 29.07.2019

Lieber Bertl,
Gedicht mit deinem Sternengemälde
haben mich sehr überrascht, freu!
Seltsam und doch erleuchtend, danach
werde ich jetzt am Himmelszelt suchen...
Liebe Sterngrüße schickt dir herzlich Gundel

 

Antwort von Adalbert Nagele (29.07.2019)

...mach das Gundel, wer suchet, der findet! GlG von Bertl.


Silberfee (daisy1190a1.net) 28.07.2019

Lieber Bertl,

...der Blick ins Weltall ist schon prächtig
und zumeist auch rekordverdächtig,
gar viel Gestirn ist da zu sehen
Planeten ihre Bahnen drehn.

Wenngleich wir winzig und auch klein
dir fiel dazu ein Reim nun ein,
so schließe ich mich gerne an
so gut wie ich`s nur irgend kann.

Wundervoll Perry Rhodan hätte seine wahre Freude! Allerherzlichste Grüße, Uschi


 

Antwort von Adalbert Nagele (29.07.2019)

Du schreibst zurück mir ein Gedicht, ist von dir eine nette G'schicht; das Dichten liegt dir wohl im Blut, das tut mir altem Manne gut. Liebe Uschi, mit dir könnte ich mir sogar eine Reise ins All vorstellen. Sei herzlichst gegrüßt von Bertl.


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 28.07.2019

Rhythmisches und stilsicheres Gedicht mit interessantem Bild, Bertl, das mir sehr gefiel. Herzliche Grüße in deinen Sonntag von RT.

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.07.2019)

...merci Rainer, die Phantasie beeinflusst dazu noch einiges und so geht einem der Stoff zum Dichten nie aus. LG Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 28.07.2019

..."moderne" Sterne mit ausdruckstarken , individuell dargestellten Gesichtern, Bertl. Scheinen im Sog eines schwarzen Lochs zu sein.
Fantasievoll und gut in Text u. Bild.
HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.07.2019)

...merci Ingeborg, das hast du sehr gut erkannt! Einen angenehmen Sonntag und lG, Bertl.


AngieP (angie.jgo4more.de) 28.07.2019

Lauter Schmunzelsterne, das ist ja nett! Und das passende Gedicht dazu.
Sonntagsgrüße
von
Angie

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.07.2019)

...merci Angie, es freut mich, dass es dir gefällt. LG von Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 28.07.2019

Lieber Bertl,
gerne gelesen und du hast deiner Inspiration freien Lauf
gelassen und dein Aquarell hätte mir mit Sternen besser
gefallen.
Herzliche Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.07.2019)

...echte Sterne siehst du in der Nacht, ist und bleibt für uns die einz'ge Pracht. Merci Hildegard und lG, Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 28.07.2019

Das Gedicht finde ich gut, aber das Bild ist gelinde gesagt scheusslich - ungewohnt von Dir- ich hasse diese Emojis bis aufs Blut. Sind für mich ein Zeichen für die Verdummung der Gesellschaft. Entschuldigung, lieber Gruss Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.07.2019)

...ja Robert, ist schon o.k., Emojis sind halt auch zeitgenössische Kunst;-)))grins* merci für deine klare Meinung und lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 28.07.2019

Tolle Idee Don Bertolucci. Der Weltraum, dieser fasziniert mich immer und wenn es dort Lebewesen gibt, so sind diese sicherlich friedlicher als so manche Zeitgenossen hier auf der Erde! Sonntagsgrüße nach einem Gewitter in der Nacht Dir von Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.07.2019)

Don Francesco, damit magst du Recht haben! Einen angenehmen Sonntag und lG, Bertolucci.


Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 28.07.2019

Hallo Bertl

Der Weltraum , unendlich Weiten ... kennst du das noch ? Kirk und Co lassen grüßen,
Einen fröhlichen Sternenhaufen hast du gemalt. Die meisten sind ja am grinsen. Nur drei haben miese Laune und einer guckt ganz traurig- der kleine Weiße unten rechts außen.
Der Weltraum ist faszinierend, so wie Spock sagen würde und birgt so viele 'Geheimnisse die zur Phantasie anregen.
Schöne Grüße von der Erde schickt dir Heike

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.07.2019)

...ja Heike, da werden Erinnerungen wach, die ich hier auf einfachste Weise fantastisch umgesetzt habe. Merci und glG, Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 28.07.2019

Lieber Star-Commander Mayor Bertl,
Dein Weltraum-Event (big Smilies) hat ja weder Hand noch Fuss
M it Franz, Paul und Jürgen...welch Glück- man fand nach Huus!!
E in treuer Männer-FantasieHAUFEN...
T äten uns schwerelos HIE SAUFEN!!! ;-))
Z iemlich abgebrannt funken wir betrunken vom Mars ´nen Gruß!!
--->
G E R n flög ich daher völlig losgelöst
bis zur blauen Weisswurst-Galaxie ;-))
wurden mir leider nur Pillen eingeflößt...
du liebe Güte, hab Durst wie noch nie!!!
Herzl. bewölkte bzw. verregnete Sonntagsgrüße
aus dem Maultaschen-Universums-Ländle
vom tapferen Mitreise-Poeten Jürgen
(P.S.: Darf ich Dir jetzt auch ein
Aquarell-Schütteltraum-Bild
in die Steiermark "runter-beamen"?!?)

 

Antwort von Adalbert Nagele (28.07.2019)

Im Weltall bin ich der Star-Commander, ich reise öfters hinereinander; und einmal hab ich Gott gesucht, doch der war immer auf der Flucht. Bis bald, mein lieber Schwabenfreund und bleibe mir gewogen! LG Bertl.


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 28.07.2019

Lieber Bertl, ein schöner Beitrag.

.das Weltall ist sehr interessant.
Das hat ein Astronaut erkannt.
Er durchbrause es sehr flott.
was er nicht fand, das war ein Gott.

Erinnert mich an mein Gedicht: Der Gottsucher


 

Antwort von Adalbert Nagele (28.07.2019)

Hast du auch noch so viele Sünden, so wirst du Gott im All nie finden. Karl-Heinz, das meint auch mit lG dein Freund Bertl. Einen angenehmen Sonntag, bis bald wieder.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).