Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Da draussen auf dem Meer“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Abenteuer“ lesen

Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 28.07.2019

Lieber Mond(see)fahrer Robert...
Diese nächtliche Fahrt ins Blaue
Könntest mit Azorenhoch nach freier Wahl KÜRZEN
Piratenschätzchen ist ´ne Schlaue
Tut dich nach Strich und Faden so radikal WÜRZEN ;-))
---->>
Mein schwäbischer Spartipp dazu:
Nimm mit IHR die Schiffsschaukel
auf´m großen Rummelplatz
Als tierisch guter Fahrer ich
selbst dort geniessend SCHMATZ ;-))
Herzl. verregnete Meilenstein-Grüße
aus dem Ländle vom Jürgen
am heutigen Welt-Naturschutz-Sonntag

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.07.2019)

Hab herzlichen Dank für Deinen würzigen Kommentar und Recht hast Du mit der Schiffsschaukel. Das nächste Mal nehme ich diese, das geht schneller und der Aufwand ist kleiner und nass wird man auch nicht. Das wäre jetzt doch viel altersgemässer. Lieber Gruss in den kühl verregneten Sonntagabend, Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 28.07.2019

...Robert ich höre förmlich des Meeres Melodie,
das Rauschen, das vergisst man nie.
LG Bertl

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.07.2019)

Danke Dir, ich höre es auch, tönt aus der Vergangenheit, war wunderschön. Herzlich Robert


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 28.07.2019

Da Schwiegersohn und Tochter Boote besitzen und Meere befahren, lieber Robert, können wir das besonders gut nachempfinden - vor allem, wenn es so gut inszeniert wurde wie hier! Herzlichst RT

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.07.2019)

Danke Dir herzlich. Mein letztes Boot schwimmt jetzt auf der Elbe. Alles hat einmal ein Ende. Mit der Atlantiküberquerung Portugal-Brasilien war ein Höhepunkt erreicht. Ganz lieber Gruss Robert


AngieP (angie.jgo4more.de) 28.07.2019

Hach - Deine Zeilen wecken die Sehnsucht in mir. Segeln - ein unbeschreibliches Gefühl ...
Danke dafür
und liebe Grüße
Angie

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.07.2019)

Danke Dir und sage bloss, das war einmal. Mit der heutigen Technik schipperst du über den Atlantik und spielst ganztägig Jass mit deinen Kumpanen. Doch mit ganz bescheidenen Mittel ist es nach wie vor ein Abenteuer. Herzlich Robert


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 28.07.2019

Lieber Robert,
gefällt mir und schipper du auf dem Meer herum und ich schicke
dir von oben eine frische Brise, das wird ein Spaß.
Lieben Sonntagsgruß von Hildegard

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.07.2019)

Danke Dir, eine frische Brise ist stets willkommen. Die Himmelsrichtung werde ich Dir noch mitteilen. Herzlich Robert


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 28.07.2019

ja, hört sich gut an, lieber Robert. Aber auch bei Geissens ist nicht alles Gold, was glänzt. Schmunzeln von Monika

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.07.2019)

Danke Dir, aber ich kenne nur den Geissenpeter und der hat meines Wissens nie gesegelt, sondern hat sich in den Bergen rum getollt. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 28.07.2019

Eine Segeltörn auf dem Meer lieber Robert, dies ist wahrlich schon immer mein Traum! Wann immer möglich, da schaue ich mir diese Schiffe an! Romantik! Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (28.07.2019)

Danke Dir, das muss für Dich kein Traum bleiben. Du musst nur die richtigen Leute kennen, die laden Dich sicher gern zu einem kürzeren oder längeren Törn ein, hängt davon ab, ob Du seefest bist. Herzlich Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).