Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wasserlage“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aktuelles“ lesen

Silberfee (daisy1190a1.net) 30.07.2019

Egal ob hinauf oder herunter
Fischlein sind nunmehr viel muntrer,
ist die Temperatur nun netter
ob des etwas kühl`rem Wetter!

Wenn du`s nun glaubst oder auch nicht
es fiel mir ein so für`s Gedicht,
für dich nur schnell mal so zum lesen
gleich über Wasserlebewesen!

Nix für ungut lieber Franz,
ich hoff` es landet bald auf deinem Tisch
ein gar köstlich frischer Fisch!

Herzliche Grüße, Uschi


 

Antwort von Franz Bischoff (31.07.2019)

Klasse liebe Uschi und der Fisch ist schon fast auf dem Grill! Nach langer Zeit brütender Hitze gingen mir diese Gedanken durch den Kopf und dass ich Fisch gerne auf dem Tisch – Grill mag, dies ist ja bekannt! Dazu passt letztlich ein guter herber Frankenwein! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Musilump23 (eMail senden) 30.07.2019

Franz, aus Tagen anhaltender brütender Hitze entsteht die Sehnsucht nach Erlösung. Im sprudelnden Quell des kühlen Wassers fühlt man sich in einem kühlen Gedankenwunder wieder wohler.
Mit frdl. GR. Karl-Heinz

 

Antwort von Franz Bischoff (31.07.2019)

Absolut richtig wieder lieber Karl - Heinz! Nach langer Zeit brütender Hitze gingen mir diese Gedanken durch den Kopf und dass ich Fisch gerne auf dem Tisch – Grill mag, dies ist ja bekannt! Dazu passt letztlich ein guter herber Frankenwein! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


rnyff (drnyffihotmail.com) 29.07.2019

Treffend aber:
Wenn Wasser würde aufwärts fliessen,
Das würd die Fische sehr verdriessen.
Denn sind sie oben angekommen,
Dann wäre glatt Wegs aus geschwommen.
Herzlich Robert

 

Antwort von Franz Bischoff (31.07.2019)

Ja Robert, auch die Fische haben ihre Vorstellungen! Nach langer Zeit brütender Hitze gingen mir diese Gedanken durch den Kopf und dass ich Fisch gerne auf dem Tisch – Grill mag, dies ist ja bekannt! Dazu passt letztlich ein guter herber Frankenwein! Danke dem Kommentar und Grüße der Franz


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 29.07.2019

...doch hol dir bloß nicht eine Gicht,
drum fisch' im trüben Wasser nicht!

Francesco, lG von Bertolucci.

 

Antwort von Franz Bischoff (31.07.2019)

Schmunzel mein Spezl! Nach langer Zeit brütender Hitze gingen mir diese Gedanken durch den Kopf und dass ich Fisch gerne auf dem Tisch – Grill mag, dies ist ja bekannt! Dazu passt letztlich ein guter herber Frankenwein! Danke dem Kommentar und Grüße der Francesco


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).