Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„13. August 1961 * Schulferien in Frankreich“ von Ingrid Bezold

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ingrid Bezold anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 04.08.2019

Liebe Ingrid,
sehr gerne gelesen und wer die Zeit hinter dieser schrecklichen Mauer
nicht miterlebt hat, kann sich gar keinen Reim machen.
Lieben Sonntagsgruß von Hildegard

 

Antwort von Ingrid Bezold (04.08.2019)

Danke, liebe Hildegard für den Kommi. Leider existiert die Mauer noch in vielen Köpfen..... Einen schönen Sonntag für dich wünscht Ingrid


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 03.08.2019

Liebe Ingrid, gut, dass die Zeit dieser Mauer vorbei ist. Einen Koffer habe ich nicht in der Bernauerstrasse stehen lassen.

Die Trennungsmauer in Berlin
ist abgerissen# welch ein Glück.
Damals fuhr ich dort mal hin
und holte mir ein Mauerstück.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Ingrid Bezold (04.08.2019)

Mauern in und um uns sind immer schrecklich, lieber Karl-Heinz. Danke für deine Anmerkung. Schönen Sonntag wünscht dir Ingrid


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 03.08.2019

Mauern sind Shit - egal, wo. Auch die in den ´´Birnen der Leute´´.
Zum Glück ist Dein ´´Birnchen´´ frei von Brettern und ähnlichen Sperren)))

(zum eigentlichen Thema äußere ich mich nicht mehr. Hab das ja ausführlich und bis
zum Erbrechen in meiner ´schriftlichen Nabelschau´ hingepfeffert)))

Schönes WE wünsche ich Dir, Ingrid.

tschüß Ralph

 

Antwort von Ingrid Bezold (03.08.2019)

Manchmal hab ich schon ´n Brett vorm Kopf, Ralph. Aber wenn´s drauf ankommt, bin ich hellwach. Danke, dass du mir mehr zutraust. Demnächst hab ich wieder Luft; da lese ich deine Grenzgeschichte nochmal. Ich wünsch dir noch einen schönen Abend und grüße dich herzlich Ingrid


rnyff (drnyffihotmail.com) 03.08.2019

Sehr schön hast Du Deine Erinnerung verdichtet. Als Schweizer mit Jahrgang 1938 erinnere ich mich Herzlich Robertnatürlich bestens daran, war aber natürlich nicht direkt betroffen.

 

Antwort von Ingrid Bezold (03.08.2019)

Hallo Robert, du warst ja damals 23 und schon mitten im Leben angekommen. Da ich damals allein mit meinem Vater in den Ferien war, wurde ich streng von ihm bewacht. Ich sah älter aus, als ich war und manches Bürschchen drehte sich nach mir um....heute ist die Jugend viel weiter. Der 13. August war schon ein einschneidendes Erlebnis. Vielen Dank für deinen Kommi Es grüßt dich Ingrid


Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 03.08.2019

Hallo Ingrid
Ja wir hatten das Glück echte Westerngirls zu sein.. Ich war damals gerade mal zwei Jahre alt und hatte
von all dem gar nix mitgekriegt. Nu is das häßliche Ding ja weg! Sah wirklich nicht schön aus und die Menschen im Osten fühlten sich wie im Knast. Das ist jetzt zum Glück vorbei!
Wünsch dir was und schönes Wochenende mit oder ohne Regen Heike

 

Antwort von Ingrid Bezold (03.08.2019)

Heike, wir hatten wirklich Glück. Ich kann mich erinnern, dass meine Eltern Päckchen mit Kaffee und, und....rübergeschickt haben. Liebe Grüße zu dir. Bei uns ist Aprilwetter heute.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 03.08.2019

Ja liebe Ingrid, die Menschen vergessen sehr schnell! Schön Deine Gedanken und ich stimme auch dem Rainer gerne zu! Grüße Franz

 

Antwort von Ingrid Bezold (03.08.2019)

Vielen Dank, Franz für deinen Kommi. Zu jung für Liebeleien hab ich damals die ersten Seitenblicke, die Papa nicht sehen sollte, riskiert. Plötzlich war alles anders...… Grüße schickt dir Ingrid


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 03.08.2019

Liebe Lyrik-Freundin Ingrid, ich finde es sehr gut, wie, und dass du diesem wichtigen Tage ein Denkmal in lyrischer Fiorm gesetzt hast. Die Jüngeren verbinden vermutlich recht wenig damit. Ich grüße dich ganz herzlich. RT

 

Antwort von Ingrid Bezold (03.08.2019)

danke für dein Lob, Rainer. Das sind die Ereignisse, die man nicht vergisst. Ein schönes WE wünscht dir Ingrid


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).