Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Weaner Madl zuckersiaß“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Mundart“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 05.08.2019

Scheint nicht schlecht zu sein, Bertl, denn Wien ist und bleibt zauberhaft. Nur dieser Dialekt ... Herzlichst RT

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.08.2019)

...Rainer, so auch manche Weaner Madl'n;-))) eine gN8 und lG, Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 05.08.2019

... ja, ja, dieses Wien - nicht nur die Stadt entzückt, Adalbert.
Schließe mich Paul an, Fortsetzung folgt?
HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.08.2019)

...Ingeborg, nach so viel Nachfrage komme ich sicher nicht umhin. LG Bertl.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 04.08.2019

Lieber Bertl,
mit den Mundartgedichten habe ich so meine
Schwierigkeiten.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Adalbert Nagele (04.08.2019)

...ja, das glaub ich dir Hildegard;-) gesprochen versteht man die Mundart oft noch leichter. Merci, eine gN8 und lG, Bertl.


Silberfee (daisy1190a1.net) 04.08.2019

Ach lieber Bertl was soll ich sagen
die Runde die wir war'n im Wagen,
hoch droben schön im Riesenrad
es wurde uns so gar nicht fad.

Ein Schelm der nunmehr Böses denkt
wurden wir doch auch abgelenkt,
die Aussicht gar phänomenal
wär schad' wenn dies wär uns egal!

Doch eins worüber denk ich nach
bei Kaffee werd' ich immer schwach,
bevor wir dazu jedoch starten
nimm dir ruhig Zeit - s'gibt viele Arten!

Großer Brauner, Kleiner Brauner, Melange, Capuccino, Espresso, Kapuziner, Mocca, Türkischer, Pharisäer.....usw.

Das wird seine Zeit brauchen lieber Bertl - augenzwinkernde ganz liebe Grüße - und ein Dankeschön fürs Gedicht! Uschi

 

Antwort von Adalbert Nagele (04.08.2019)

...Uschi, meine Riesenradfahrt liegt sehr lange schon zurück, und ich denke gerne noch an dieses Glück; ja in Wien, da kann man viel erleben, muss sich nur mal diesem Flair der Stadt hingeben. Vielleicht passt es mal in einem netten Cafe, du und ich im Séparée. Liebe Schmunzelgrüße, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 04.08.2019

Hallo Don Bertolucci. Mit einem feschen Weaner Madl, da würde ich wahrlich in Wien auch einen guten Kaffee genießen, dazu stehe ich! Eine Sacher Torte, natürlich dabei. Schließlich mag ich Weaner Frauen und die Stadt auch. Grüße Dir in den Sonntag der Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (04.08.2019)

...nun Francesco, du weißt ganz genau, was Frauen lieben, und du fliegst mit ihnen auf der Wolke Sieben. Merci, mein Spezl, vielleicht treffen wir einander mal in Wien. GN8 und lG, Bertolucci.


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 04.08.2019

Des is doch a Fotsetzungsgschicht - oder? Bin scho gspannt, wia s weida geht, Bertl!
servus da Paul

Woher woaß de Lyrikus, dass d Schlaraffe bist?

 

Antwort von Adalbert Nagele (04.08.2019)

...Paul, ich werde mal sehn, wie die Reaktionen ausfallen;-) aber ja, warum nicht? Lyrikus ist ein eifriger Leser und ich hab schon mindestens drei Mal über "Schlaraffia" geschrieben. LG Bertl.


Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 04.08.2019

Die Weaner Madeln - siaß wia a Sacherdordn ! Zum einibeißen!!
Ich gönn dir dein Glück und grüß mir die Uschi :) :)) :)))
Süße Grüße Heike
PS: Einen Eiskaffee würd ich auch nehmen!!

 

Antwort von Adalbert Nagele (04.08.2019)

...merci Heike, ich weiß ja, was Frauen wünschen, einen Eiskaffee mit einem Sahnehäubchen drauf;-) so ist's auch in Wien der Brauch. GlG von Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 04.08.2019

Lieber strammer "GLICKSRITTER" Bertl...
B ist doch längst Schlaraffe auch ohne Weaner SCHMÄH
U schi ist nur ´ne Zauberwaffe und sie tut DIR sooo WEH
S tarrer Augenblick..."zurick" glitt ER
S ag einfach: NEIN..., du Glicksritter!!
I rgendwo auf´m Königsee fand ich endlich Uschi´s FEE!! ;-)))
---->
ein solcher KUSS trotzt allen VERBOTEN
Nun, schleich´ DI mit deinen BÄRPFOTEN...!!
Herzl. sonnige Schmunzelgrüße
am heutigen amerik. Puppen-Tag
vom Schüttel-Schwaben Jürgen

 

Antwort von Adalbert Nagele (04.08.2019)

...Jürgen, irgendwann, das muss so sein, stellt bei jedem sich das Glück mal ein. GN8 und lG von Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).