Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Gedankengänge“ von Siegfried Fischer

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Siegfried Fischer anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Aphorismen“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 05.08.2019

Oftmals schreibt manch Frau, manch Mann,
was kein Mensch verstehen kann.
Denn ein Apho wehrt sich nicht:
Besser Stuhlgang als Gedicht ...
Das, lieber Siegfried, kam so ad hoc.
Sei freundlich von mir gegrüßt. RT

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.08.2019)

Ja, lieber Rainer, tatsächtlich kommt manchmal bei einem Stuhlgang mehr raus als bei manchem Gedankengang. - VD & LG Siegfried


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 05.08.2019

Lieber Siegfried.

Du spricht ein wahres Wort gelassen aus,
doch die's betrifft, die machen sich nichts draus,
denn Aphorismen, die sie ach so lieben,
haben Sie oftmals doch auch selbst geschrieben.
Nennen sich selbst dann Dichter oder Reimer,
wie peinlich sowas ist merkt sichtlich keiner.
Doch sollte man den Spaß Ihnen doch lassen
man braucht die Verse lieben nicht, noch hassen.
Ein jeder schreibt, wie ihm der Geist gegeben,
Mal liegen richtig sie... und mal daneben.

Mit humoristischen Grüßen Horst

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.08.2019)

Ja, lieber Horst, Gedankengänge sind frei. Ich habe hier den Schwerpunkt meines Gedankenganges bewusst auf die GEDANKENGÄNGE gelegt und nicht auf die GEDANKENGÄNGER. - VD & LG Siegfried -


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 05.08.2019

Lieber metAPHORISCH stoffwechselnder Siegfried...
I ch hatt schon öfters mal ´nen LachSACK vergessen
D rum bist auch du auf jeden running GAG versessen ;-))
I rre und saukomisch zwar, bevor man mir ans Hirn stieß
O b nicht jeder kölsche JECK BAUER im 3-Gestirn hieß?!?
M ach´s einfach mal gedankenLOSER, meint nun dein
----> Schwabenstuhl-Stoffwechsler
Jürgen mit großem Morgengrinsen :-)))))))

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.08.2019)

Stell Dir mal vor, lieber Jürgen, du willst dich nach dem Running am Strand umziehen (also einen Stoffwechsel vornehmen) und es ist keine Umkleidekabine in nächster Nähe. Dann benutze ich doch lieber so eine tolle Amphore als so einen ollen Lachsack, um mir keine Blöße zu geben. - Dazu noch mein kölscher ELFERRAT: AMPHOREN - sind doch - vielleicht viel besser - geeignet für den menschlichen - STOFFWECHSEL. - Grinsgruß vom Siegfried


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 05.08.2019

Siegfried, deine Sichtweise in Ehren, aber mit dem Blinddarm, oder dem Stuhlgang (mit oder ohne Abführmittel) hat ein Aphorismus ganz sicher nichts zu tun;-)grins* eine gN8 ohne Stuhlbeschwerden und lG, Bertl.

 

Antwort von Siegfried Fischer (05.08.2019)

Genau meine Rede, lieber Bertl. Im ersten Teil wird ja betont, dass nicht jeder Gedankengang gleich ein Aphorismus ist! Und im letzten Teil sinngemäß: Manche Gedanken sind auch nur Blindgänger. Wer genau liest, erkennt sofort, dass ich an dieser Stelle Aphorismen mit keiner Silbe in Verbindung mit Stuhlgang gebracht habe. - LG Siegfried. - Vielleicht hätte ich meine "Gedankengänge" besser bei der Kategorie HUMOR einordnen sollen. Da gesteht man dem Schreiber mehr Narrenfreiheit zu.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).