Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Fasanenglück“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Tiere“ lesen

Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 08.08.2019

ja, das sind hübsche Tiere, liebe Margit. Wir hatten immer einen im Garten. LG von Monika

 

Antwort von Margit Farwig (08.08.2019)

Dass ich so nah kommen durfte, war richtig schön, liebe Monika. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Gundel (edelgundeeidtner.de) 08.08.2019

Liebste Margit,
einfach ein herrlicher Glücksmoment dein Foto.
Dazu dein passendes Gedicht, ein harmonisches
Naturwerk..
Liebe Grüße schickt dir herzlich deine Gundel

 

Antwort von Margit Farwig (08.08.2019)

Liebste Gundel, habe noch das falsche zu Jörg geschickt, das andere war viel kräftiger und daher schöner. Das ganze Tier war ein Glücksmoment wie auch der Urlaub. Herzlichen Dank und liebe Grüße zu dir von deiner Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 08.08.2019

... als wär der Fasanenhahn sich seiner Wirkung wohl bewußt. Klasse Foto, liebe Margit, und ein schönes Gedicht ihm gewidmet,dessen harmonische Sprachmelodie besticht, meint mit herzlichem Gruß, Ingeborg .

 

Antwort von Margit Farwig (08.08.2019)

Es war eine große Freude, so nah an ihn zu gehen, habe aber das falsche Foto Jörg geschickt, das andere war kräftiger und daher schöner. Ein herzliches Dankeschön, liebe Ingeborg, und Gruß Dir von Margit


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 08.08.2019

Ganz herrlich in Wort und Bild, lieber Margit!
Bei uns ist jetzt mal so ein Tier in die große Balkonscheibe gerasselt, hat Federn und Kot hinterlassen, der Arme...
Poetengruß
vom Paul

 

Antwort von Margit Farwig (08.08.2019)

Ganz nah durfte ich gehen, das war ein schönes Erlebnis, lieber Paul. So viel Pech an der Balkonscheibe, kann einem leid tun. Heute ist hier auch in die Scheibe eine Amsel gerasselt, die Bäume spiegeln sich darin und sie sehen nicht die schwarzen Greifvögel als Warnung. Sie ist aber lebend davongekommen. Herzlichen Dank und Grüße von Margit


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 07.08.2019

Liebe Margit,
Dein Gedicht hab ich gern gelesen. Als Kind habe ich oft am nahegelegenen Friedhof gespielt, weil es da so viele Fasanen gab, die mich fasziniert haben. Heute sieht man sie kaum noch.
Ein schönes Foto.
Liebe Grüße
Ingrid

 

Antwort von Margit Farwig (07.08.2019)

Herzlichen Dank, liebe Ingrid, habe nicht gedacht, dass Jörg so schnell das Gedicht mit Foto einsetzt, nun habe ich zwei Gedichte an einem Tag. Mein Explorer lässt es nicht zu, Fotos einzusetzen, aber Jörg ist immer hilfreich. Der Fasan war eine echte Freude, morgens saß er immer noch ein Weilchen auf einem Bein, nickte ein, dann flog er fort. Liebe Grüße von Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).