Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Phaeton“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Groteske“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 08.08.2019

VW braucht heit suiche Nama,
wei ansonsten kaft'n kana.

Der Strahlende, dass i neit loch;-) do bin i liaba Opelfohrer Paul.
LG Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (09.08.2019)

Hihi, Bertl i mog Toyota, hob iatzt 340 000 km drauf... merci fürn Kommi und lulu


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 08.08.2019

na, so hat die griechische Antike noch niemand dargestellt, Paul. Lächeln von Monika

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (08.08.2019)

Tja - that s my way... Dank und LG vom Paul


rnyff (drnyffihotmail.com) 08.08.2019

Bin dieses Wundermobil natürlich noch nie gefahren, aber ich denke VW ist VW und da hatte ich schon einige, aber nicht zum kaputt fahren. Es gibt so Dinge, die sollte man nicht ausleihen. Bin immer ganz glücklich, wenn ich den Dialekt verstehe. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (08.08.2019)

Von VW halte ich nix, hatte da mal ein Montagsauto.I ch schwöre auf Toyota, mein Hybrid ist 13 Jahre und hat 340 000 km dauf! Läuft und läuft und... Du solltest mal den Sonnenwagen des Kephalos fahren, der lief schon damals Abgas frei... Dank für Kommi LG der Paul


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).