Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Morgendämmerung im Wald“ von Jürgen Wagner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Jürgen Wagner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 12.08.2019

Ich denke einfach, der vorausgegangene Liebesakt
wurde plötzlich in seiner ganzen Tiefe erkannt...
Das gleicht einem Herausgeschleudertwerden aus
einem "normalen Denken und Fühlen".

Liebe Grüße sendet dir Renate

 

Antwort von Jürgen Wagner (13.08.2019)

Oh, dann ist das doch missverständlich. Wir schliefen tatsächlich! Wir hatten uns, bei der ersten Morgendämmerung aus dem Schlaf aufgeschreckt, angstvoll aneinander festgehalten, denn das preschende Tier klang so nah, dass wir nicht wussten, ob es gleich über uns hinweg donnert. Danke Dir! LG! Jürgen


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 10.08.2019

Lieber Jürgen,
gefällt mir sehr. Wie kann solch ein majestätisches Tier nur erschiessen ?

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Jürgen Wagner (10.08.2019)

Ich könnte es auch nicht! Danke Dir! Einen guten Abend! Jürgen


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).