Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Geböllert wird“ von Brigitte Waldner

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Brigitte Waldner anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesundheit“ lesen

Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 11.08.2019

Ja, manche Ferienorte sind so überlaufen, dass es nicht mehr zu ertragen ist...
Ist der Tourimus inzwischen zum Terrorismus geworden?
Neuschwanstein - Venedig - die Alhambra usw...
nicht auszuhalten Erholung nur noch in der Wals-oder Bergeinsamkeit...
Gefällt mir sehr so,, dein Gedicht
Jedoch der Terrorismus nicht.
Lieben Gruß aber
vom Paul

 

Antwort von Brigitte Waldner (11.08.2019)

Lieber Paul, danke schön für den Kommentar. Es geht nicht um die Gäste, die da bleiben, sondern um die Urlauber, die durch das lästige Österreich durchreisen müssen, weiter nach Italien und Kroatien. Ich kann es in Worten nicht beschreiben, wie übel es hier nach Abgas stinkt. Wir sind ein Autobahnknoten. Mein Ortsteil war früher Luftkurort und Sommerfrische und heute ist er Abgasstinke. Früher gingen hier Scharen von Urlaubsgästen abends spazieren, und heute sind die Straßen leer und keine Gäste mehr da. Zu Fuß und Ohne Sauerstoffflasche kann man abends nicht mehr auf die Straße, wenn es drückend schwül und windstill ist. Im Haus riecht es genauso nach Abgas, als ob man ein Auto vor die Türe stellt und die Abgase ins Haus leitet. Deswegen, lieber Paul, lass uns auf den Mars ausweichen, dort fährt vorläufig noch kein Auto. Liebe Sonntagsgrüße von Brigitte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).