Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wer möchte nicht?“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 18.08.2019

Lieber Bertl,

frei wie ein Vogel , der keine Grenzen kennt. Wer möchte das nicht.

Exyellent dein Aquarell.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Adalbert Nagele (18.08.2019)

...merci Karl-Heinz, du verstehst, was ich meine und ich habe mich sehr über deine Zeilen gefreut. Eine gN8 und lG, Bertl.


Silberfee (daisy1190a1.net) 15.08.2019

Lieber Bertl!
Heute hast mich du inspiriert mit deinem Text den ich mir erlaubt habe, auch separat einzustellen ;-))
ich danke dir!

Wer möchte nicht -
was mir einfiel zu deinem Gedicht:

Du stellst die Frage aller Fragen
wer könnte es genau schon sagen;
natürlich eins ist klar - gewiss
wer möchte nicht Das oder Dies.

Am liebsten wär`s von Allem viel;
das wäre wohl für Manchen Ziel,
doch wenn so recht ich es bedacht
ist`s wirklich Das was Freude macht?

Man strebt oftmals so ganz verwegen
nach Glück und Reichtum unentwegen,
bedenkt nicht was oft wichtig ist,
verliert das Ziel und auch vergisst.

Es sei bedacht und auch gewiss:
das höchste Gut ist wohl auf Erden
zu wissen nur - geliebt zu werden.

© Uschi R.

 

Antwort von Adalbert Nagele (15.08.2019)

...perfetto Uschi;-))) wenn du willst, verstehst du es immer richtig, die Sache auf den Punkt zu bringen. Einen schönen Feiertag und lG, Bertl.


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 14.08.2019

Lieber Adalbert,
die Magie unserer Natur hast in Form deines tollen Aquarell und auch in Gestalt deiner bildhaften sehnsuchtsvollen Worte exzellent in unsere Herzen getragen!
LG. Michael

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2019)

...das freut mich Michael;-))) besten Dank und lG, Adalbert.


Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 14.08.2019

Lieber Bertl,
so lange man reisen kann, sollte man es auch tun.
Dein Aquarell ist perfekt mit dem Gedicht abgestimmt,
beides mir sehr gefällt.

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2019)

...ja Hildegard, der Meinung bin ich auch;-))) lG von Bertl.


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 14.08.2019

Deinen gut formulierten Gedanken kann ich in toto nur zustimmen, Bertl. Alles herausragend verwortet. Schön, dass ein interessantes Bild deine Gedanken stilvoll ergänzt! Herzlichst RT

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2019)

...merci Rainer, es freut mich, dass "Wer möchte nicht?" so gut bei dir angekommen ist. LG von Bertl.


MarleneR (HRR2411AOL.com) 14.08.2019

Lieber Bertl,

in einen Zauberwald versinken, alles herum mal aus nur klinken.
Natur mit allen Sinnen spüren, die Schönheit des Waldes wird dich führen.
Frei wie ein Vogel in den Himmel kreisen und der Natur ein Loblied preisen.

Schön dein Gedicht und das wundervolle Bild sagt dir mit lieben Grüßen Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2019)

...Marlene, die Natur ist, was wir haben, drum stell dich ein auf ihre schönen Gaben. GlG von Bertl.


Heike Diehl (diehlheike624gmail.com) 14.08.2019

So manches würd ich auch gern machen.
Da gibt es so viel schöne Sachen.
Doch wie so oft ruft mich die Pflicht
und die mag meine Wünsche nicht.
Dein Zauberwald gefällt mir sehr
und schön gereimt, was will man mehr.

Es grüßt dich Heike

 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2019)

...ja Heike, Pflicht, die muss schon sein, doch stell auf dich, dich einmal ein, dann wirst du bald schon glücklich sein. LG Bertl.


Bild Leser

Ralph Bruse (ralphbrusefreenet.de) 13.08.2019

Ich möchte schon, doch die Termine
stechen wie ´ne Mörderbiene.
Mal sehn - das Wochenende naht,
dann steh ich wohl zum Marsch bereit.

Prima gemalt und gereimt, alter Kämpfer.

Sei gegrüßt



 

Antwort von Adalbert Nagele (14.08.2019)

...Ralph, dann ein schönes, verlängertes Wochenende, am Donnerstag ist ja Feiertag (Maria Himmelfahrt). Ein Dankeschön mit lG, und bleib mir gewogen, Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 13.08.2019

" Wer möchte nicht" , prima Titel, sich Deinen schönen Gedanken hingeben und losgelöst genießen, frei sein , "unabhängig grüßen jeden Morgen"? Sehenswertes Aquarell, das ist ein " Zauberwald".
HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2019)

...ja Ingeborg, so ich sinniere vor mich hin, und merke erst wie klein ich bin, als Mensch in dieser übermächtigen Natur, ehrfürchtig staunt man einfach nur. GN8 und lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 13.08.2019

Du kennst meine Gedanken die ich sehr oft habe sehr gut mein Spezl! Klasse beides wieder und Grüße der Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2019)

...Francesco, auf in die Natur kann ich nur sagen! LG Bertolucci.


rnyff (drnyffihotmail.com) 13.08.2019

Ganz grosses Kompliment für Gedicht und Bild. Das Aquarell zeigt wunderschön sinnbildlich den Tod und das Leben, die Natur in ihrer ganzen Pracht. Herzlich Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (13.08.2019)

...merci Robert, es ist oft gar nicht so leicht, die Schönheiten der Natur mit allen Sinnen zu erfassen. LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).