Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Goldbuchen“ von Inge Offermann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Inge Offermann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Bild Leser

Elin (hildegard.kuehneweb.de) 15.08.2019

Liebe Inge,
die Natur bereitet sich schon auch den Herbst vor und
die Morgenstunden verkünden es. Bei Sonnenschein
rascheln die trockenen Blätter unter den Schuhen und
freue mich auf die bunte Vielfalt der Natur.
Liebe Grüße von Hildegard

 

Antwort von Inge Offermann (15.08.2019)

Liebe Hildegard, das Wetter erinnert schon an den baldigen Septemberbeginn, die Blattfärbung lässt noch ein bisschen auf sich warten. Allerdings entdeckte ich schon einige Robinienzweige mit Gelbfärbung, die schon im beginnenden Spätsommer auftreten kann.


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 14.08.2019

...ja Inge, es heißt ja, die Buchen sollst du suchen;-) nicht aber unbedingt bei einem Gewitter, denn dort schlägt der Blitz gleich ein, wie bei jedem anderen Baum.
LG Bertl.

 

Antwort von Inge Offermann (15.08.2019)

Guten Abend Bertl, ich brauche erst gar nicht auf Buchensuche gehen, denn sie spenden bereits hinter unserem Hochhaus in Sonnenstunden Schatten und färben sich im Herbst dann gold- und ockergelb. Herzlichst danke ich dir für deine Zeilen mit lieben Grüßen, Inge


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).