Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„da HÖRBISCHT“ von Paul Rudolf Uhl

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Paul Rudolf Uhl anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Jahreszeiten“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 20.08.2019

...Paul, jetzt kenn ich mi aus bei dir,
wos kaun is Fruhrjohr do dafür,
dass du den Herbst am liabsten host,
für's Fruhrjohr a gaunz schwere Kost.

LG Bertl.

 

Antwort von Paul Rudolf Uhl (20.08.2019)

Ja Bertl, im Frusahjoahr hob i Heischnupfn.. Merci vom Paul


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 18.08.2019

Lieber Paul,

ich mag den Herbst auch, aus denselben Gründen. Schaun wir mal, wie "heiß" er wird.

liebe Grüße,

Heidi


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 17.08.2019

Auch diese Jahreszeit lieber Paul hat ihre Klasse! Tolles Bild! grüße Franz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 17.08.2019


Zuerst dacht' ich,
es geht um eine Vogelart,
die du beschreiben willst.
Doch schnell klärte es sich auf,
jetzt bin ich mehr im Bild...
Ich kann das gut verstehen:
der Herbst mit seiner Glut
kann uns nie verbrennen.
Er zaubert viele Dinge,
die tun ganz einfach gut.

Gefiel mir sehr!

Liebe Grüße von Renate


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 17.08.2019

Nu saga mal, was ischt denn scheener, a Glasl Apfelsaft im Sommer oder a Pharisäer im Herbst, lieber Paul. Herzlich, Margit


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 17.08.2019

Bis dahin braucht es aber noch ein wenig Zeit, Paule.
Oder willst Du den Herbst mit Deinem hübschen Gedicht anlocken? Wir wollen in 14 Tagen nochmal Urlaub machen... warte also mit dem Locken noch ein wenig bitte.

LG Hotte


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).