Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„DAS ÄUSSERSTE“ von Renate Tank

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Renate Tank anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

readysteadypaddy (onkel.merlinweb.de) 20.08.2019

Puh, klingt nach einem mystischen Erlebnis.
Liebe zu einem mann? Zu Jesus? Ich denke, ich frage rethorisch... Wir sind uns wohl einig. Es hatmehrere ebenen, wie alles im Leben...

Liebe Grüße von Patrick

 

Antwort von Renate Tank (20.08.2019)

Das ist mir selbst noch gar nicht bewusst geworden, aber es ist zutreffend - es hat mehrere Ebenen. Das finde ich nun selbst überraschend... Danke für deine Worte, lieber Patrick und liebe Grüße zu dir nach Hamburg! Renate


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 20.08.2019

Jeder, der einmal hemmungslos geliebt hat, wird das verstehen. Dein Gedicht, liebe Renate, hat Schwung, Elan und besitzt Lebensklugheit. Herzlichst RT

 

Antwort von Renate Tank (20.08.2019)

Für mich sind das Geschenke, die das Leben verteilt, und wer solches erhalten hat und erfahren durfte, kann sich glücklich schätzen - auch wenn es nicht ein Leben lang dauerte. Allein das Wunder des Lieben-Könnens ist ein Geheimnis... Danke sehr für deine Worte dazu, über die ich mich freute, und einen schönen Abend wünsche ich dir - Renate


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 19.08.2019

Liebe Renate, Du findest hier Worte, die Gefühle freisetzen, ahnen oder vorwegnehmen, die über "Das Äusserste" im menschlichen, irdischen Erleben hinausweisen und durch "(...) kann als Asche verbleiben" als Ausdruck tiefsten möglichen Einsseins, s. Bezug zur Überschrift, sowie von Vergänglichkeit im natürlichen Daseinslauf betrachtet werden können, meint mit herzlichem Gruß zu Dir, Ingeborg

 

Antwort von Renate Tank (20.08.2019)

Liebe Ingeborg, hier bin ich wieder sprachlos über deine Sicht, kann das nur unterstreichen, denn wenn man vom "Äussersten" spricht, glaubt man, schon die höchste Stufe der Liebe erfahren zu haben. Mehr geht eigentlich nicht im menschlichen Sinn... Und doch wird es noch ganz andere Stufen geben, die wir noch nicht erfahren können, denn die LIEBE ist eine Energie, die größer ist als wir denken und ahnen können... Herzlichen Dank und liebe Abendgrüße sende ich dir - Renate


rnyff (drnyffihotmail.com) 19.08.2019

Ganz vage glaube ich mich an sowas erinnern zu können, Du beschreibst es herrlich und in allen Facetten. Aber heute wäre es nicht mehr mein Ding. Herzlich Robert

 

Antwort von Renate Tank (20.08.2019)

Das glaube ich dir gern, lieber Robert, aber eine solche Erinnerung daran ist doch etwas Wunderbares - man durfte solche Gefühle erleben! Nicht auf jeden Menschen trifft das zu. Diese "Flammen" hält man wahrscheinlich nur in jüngeren Jahren aus. Sie verwandeln sich ja nach einer Zeit in eine andere Tiefe, die das Herz nicht mehr so unkontrolliert brennen, sondern eine tief geborgene, nicht missend wollende Wärme erzeugen. Liebe Abendgrüße sendet dir Renate


Bild Leser

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de) 19.08.2019


Wer es nicht vermag, sich diesem Taumel der Gefühle auszusetzen, hat ein wichtiges Kapitel in seinem Leben versäumt.

Sehr schön, liebe Renate
herzlich grüßt dich
Ingrid

 

Antwort von Renate Tank (20.08.2019)

Liebe Ingrid, es ist nicht allen vergönnt, eine derartige Liebe zu erleben. Man kann nur dankbar und glücklich sein, wenn man es erfahren durfte. Es hat aber auch etwas Verzehrendes an sich... Danke sehr für deine Worte dazu, denen ich entnehmen kann, dass der "Taumel" dir begegnet ist. Herzliche Grüße kommen von mir aus dem Hessenland - Renate


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 19.08.2019

Liebe Renate. Besser kann man nicht dies beschreiben! Wenn alles glüht! Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Renate Tank (20.08.2019)

Lieber Franz, du sagst es: wenn alles glüht... Ich danke dir für deine Wortmeldung und grüße dich herzlich nach Hause - Renate


Silberfee (daisy1190a1.net) 19.08.2019

Liebe Renate,

nur wer wahrhaftige Liebe erlebt und gelebt hat, dem ist es wohl möglich, so zu schreiben!

Herzliche Grüße, Uschi Rischanek

 

Antwort von Renate Tank (20.08.2019)

Liebe Uschi, es ist schön, wenn das so verstanden wird, und ich danke dir herzlich für diese Worte. Liebe Grüße sende ich dir - Renate


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).