Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„C’est la vie“ von Franz Bischoff

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Franz Bischoff anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Das Leben“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de)

22.08.2019
Bild vom Kommentator
Auch beim Eier legen empfinde ich großen Segen.
HG Olaf

freude (bertlnagelegmail.com)

21.08.2019
Bild vom Kommentator
Francesco, Freund, c'est la vie,
ich vergesse dich wohl nie,
du hast fast immer Recht,
für e-stories nicht schlecht!

LG Bertolucci

Franz Bischoff (23.08.2019):
Herzlichen Dank Don Bertolucci! Bis auf einige Radfahrer hat man dort wahrlich Ruhe! So lege ich auch immer wieder auf einer Radtour dort meine Pausen ein und genieße die Stille, die einfach göttlich ist! Danke dem Kommentar und viele Grüße vor allem der Francesco

Ursula Rischanek (daisy1190a1.net)

21.08.2019
Bild vom Kommentator
Schöne Stimmung lieber Franz in Wort und Bild, danke fürs Teilen! LG Uschi

Franz Bischoff (23.08.2019):
Danke Dir liebe Uschi! Bis auf einige Radfahrer hat man dort wahrlich Ruhe! So lege ich auch immer wieder auf einer Radtour dort meine Pausen ein und genieße die Stille, die einfach göttlich ist! Danke dem Kommentar und viele Grüße vor allem der Franz

Musilump23

21.08.2019
Bild vom Kommentator
Franz, ein Plätzchen in der Natur am frühen Morgen, schafft Momente von wohligen, gefühlsintensiven Genüssen. Selbst gute Selbstgespräche fehlen da nicht.
Mit frdl GR. Karl-Heinz

Franz Bischoff (21.08.2019):
Richtig lieber Karl - Heinz, diese dürfen nicht fehlen! Es sind diese stillen – malerischen Orte, die uns Ruhe schenken, zuweilen kommt ein Radfahrer vorbei und ansonsten hat man beglückend seine Ruhe! So kenne ich von meinen Radtouren so manchen wundervollen Ort und war auch gestern aus diesem Grund wieder auf einer Tour. Danke dem Kommentar und viele Grüße der Franz

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

20.08.2019
Bild vom Kommentator

Ein malerischer Ort,
da kann man reisen
ohne wirklich zu verreisen.
Es ist wohl der Main,
der lädt dich gern ein:
denn du willst immer
das Leben preisen!

Späte Abendgrüße - Renate

Franz Bischoff (21.08.2019):
Der Main liebe Renate ist wahrlich der Landschaft bezogen ein wundervoller Fluss! Es sind diese stillen – malerischen Orte, die uns Ruhe schenken, zuweilen kommt ein Radfahrer vorbei und ansonsten hat man beglückend seine Ruhe! So kenne ich von meinen Radtouren so manchen wundervollen Ort und war auch gestern aus diesem Grund wieder auf einer Tour. Danke dem Kommentar und viele Grüße der Franz

Margitta (margitta.langegmx.net)

20.08.2019
Bild vom Kommentator
Lieber Franz,

ich gratuliere Dir zu deinem traumhaften Leben!
Auch ich empfinde mein Leben so , darüber bin ich von
♥en froh. -Ich lüge nicht -

Liebe Grüße
Margitta



Franz Bischoff (21.08.2019):
Glaube ich Dir liebe Margitta. Es sind diese stillen – malerischen Orte, die uns Ruhe schenken, zuweilen kommt ein Radfahrer vorbei und ansonsten hat man beglückend seine Ruhe! So kenne ich von meinen Radtouren so manchen wundervollen Ort und war auch gestern aus diesem Grund wieder auf einer Tour. Danke dem Kommentar und viele Grüße der Franz

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).