Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Das alte Fischerboot“ von Robert Nyffenegger

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Robert Nyffenegger anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kreislauf des Lebens“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 26.08.2019

Lieber Robert,

alte Boote haben alle ihre eigene Geschichte. Dein Gedicht ist toll geschrieben.

Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (26.08.2019)

Danke Dir, Boote waren schon immer mein Hobby, ich hatte einige, auch selbst gebastelte, die haben ganz schlecht gesegelt. Lieber Gruss, Robert


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 25.08.2019

Wie mit einem Streicheln geschrieben, Robert!
So etwas rührt mich schnell an.
Auch alte, gebrechliche Mühlen
ziehen die Gedanken sehr in Bann.

Der Verfall lässt sich erschauen,
doch dazwischen will es noch blauen:
die genügsame Heide an Deck
ist der einzig lebendige Fleck.

Das gefiel mir ausgezeichnet!

Liebe Abendgrüße kommen - Renate

 

Antwort von Robert Nyffenegger (26.08.2019)

Danke Dir ganz herzlich, weiss Deine Komplimente sehr zu schätzen. War zufälligerweise erst letzten Mittwoch in einer alten Mühle und daneben stand die Neue, aber die verschiedenen Mehle werden nach altem Rezept gemacht. Schönen Tag und guten Wochenanfang, Robert


Bild Leser

Monika Schnitzler (eMail senden) 25.08.2019

wenistens ein Danke. Ja, abgewrackte Boote tun mir auch immer leid irgendwie. Sie menscheln immer. LG von Monika

 

Antwort von Robert Nyffenegger (25.08.2019)

Danke Dir herzlich, Dir geht es so wie mir, wenigstens ein kleiner Trost. Lieber Gruss Robert


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 25.08.2019

...ja Robert, was übrig blieb, sind Fragmente des Lebens.
LG Bertl.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (25.08.2019)

Trifft zu und selbst die Fragmente sind vergänglich. Mit Dank und besten Grüssen, Robert


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 25.08.2019

Deine bildhafte Sicht gefällt mir sehr.
Natürlich erkenne ich auch einen (möglichen) Vergleich.
Andererseits: Die Erkenntnis kann dir eine Erkenntnis geben.
Unseren Vorvätern und Vätern ging es so...:
Unseren Kindern wird es ebenso ergehen.
Und doch bleibt eines bestehen:
Der Zauber, der deinen Geschichten zugrunde liegt.

 

Antwort von Robert Nyffenegger (25.08.2019)

Danke Dir für Deine klugen Worte. Es hat hier noch einzelne Wracks von Fischerbooten liegen. Vor vielen Jahren wollte ich einem Fischer so ein altes Boot abkaufen, aber der Preis war völlig überrissen. Die EU hat damals den Fischern die alten Boote abgekauft und sie wurden unter polizeilicher Kontrolle zertrümmert. Tempi passati! Lieber Gruss in den Sonntagabend, Robert


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 25.08.2019

So ist das Leben lieber Robert, ob wir wollen oder auch nicht! Grüße Franz

 

Antwort von Robert Nyffenegger (25.08.2019)

Zutreffend, wobei mir diese Erkenntnis erst beim Durchlesen kam, eigentlich wollte ich nur das Wrack beschreiben. Danke Dir und schönen Sonntag, Robert


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).