Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Im Sanatorium des Teufels“ von Patrick Rabe

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Patrick Rabe anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 27.08.2019

Vielleicht liege ich auch total daneben,
aber diese Essenz wollte mich bewegen:

Ein groteskes Bild, Patrick.
Es hört und fühlt sich an,
als sei das kein Ort
für kleine und größere Heilung...
Hier wünscht man sich fort.

Ghule kleben an den Decken,
um jederzeit herabzuspringen.
Hören sie himmlische Worte klingen,
geifern sie ganz wie von Sinnen.

Hier ist kein Schutz, nur Schmutz
und Leere. An Großaufräumen
wird gedacht. Die vielen Stimmern,
die da röhren, arbeiten zu
einer schwarzen Macht.

Und die Langmut geht umher,
wendet der Weltkranken Geschick.
Was die Menschen niemals vermochten,
das behält sie ewig im Blick.

Komprimierte Gedankengrüße von mir - Renate


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 27.08.2019

Bei so viel eigener Meinung brauchst du keine Kommentare.
HG Olaf


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).