Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Liebe ist ...“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Liebe“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 01.09.2019

Deinen Gedanken kann sicherlich jeder verstehen, der Liebe erfuhr. Richtig auch, dass es DIE Motivation überhaupt ist, zu leben, lieber Horst! Hervorragend. Herzlichst RT
P.S. BVB gestern mit totaler Pleite, Bayer 04 hätte nach 19:0 Ecken klar gewinnen müssen. Hoffenheim stellte sich hinten rein und hatte lediglich drei (gefährliche) Konter ...


Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 01.09.2019

Wunderbar erklärt lieber Horst. Jedes Lebewesen und jede Pflanze ist vergänglich aber bestrebt sich fortzupflanzen.

Die Borussen haben mich heute enttäuscht. Jetzt lachen die Bayern wieder.

Herzlich Karl-Heinz


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 30.08.2019

"...weil Einssein in der Zweisamkeit nur lebt".

Das ist sehr schön hervorgehoben!
Ich glaube, in diesem Bewusstsein fängt man
zu schweben an - das höchste zwischenmensch-
liche Gefühl, das die Liebe schenken kann.

Aber die Liebe umfasst ja noch viel mehr,
und ich denke, wir sind hier, um das alles
zu erkennen und in vielen Bereichen zu erfahren
und um die Unterschiede wahrzunehmen.

Liebe Grüße zum Wochenende an dich - Renate

 

Antwort von Horst Fleitmann (31.08.2019)

Das hast Du Sehr schön formuliert. Dank dafür und Dir auch ein schönes Wochenende LG Horst


rnyff (drnyffihotmail.com) 30.08.2019

Du hast ein wunderbares Erinnerungsvermögen und kannst dies erst noch bestens in ein liebliches und ansprechendes Gedicht fassen. Ich kann Dich nur bewundern, bin Dir aber keinesfalls neidisch, denn wenn ich in den Spiegel gucke, sehe ich das sowas überhaupt nicht zu mir passen würde.
Herzlicher Gruss :- I)

 

Antwort von Horst Fleitmann (30.08.2019)

Lieber Robert, Dann meide den Spiegelblick und sei einfach nur duselbst. Wenn Du Dich so magst wie Du bist, dann mögen Dich auch die anderen. Natürlich passt Liebe zu Dir wie zu jedem Menschen der fähig ist zu lieben. Wer diese Fähigkeit meint verloren zu haben, (andere Menschen zu lieben) der liebt was anderes.... Herzliche Grüße mit Dank fürs Lesen und Kommentieren Horst


Silberfee (daisy1190a1.net) 30.08.2019

Was ist es....?

Mitunter muss man sich gesteh'n,
gar plötzlich, vielleicht unverhofft,
im Innersten fühlbar erhofft,
im Nu es war sogleich gescheh'n.

Wenn zwei dennoch sind gleich gepolt,
ist auch nicht planbar, glaub dies fest,
doch Emotion man einfach lässt,
Empfindungen sie eingeholt.

Die Liebe ist das höchste Gut,
Gefühle bringen sie zum Beben,
Gedanken darob auch zum Schweben.

Und Zuneigung wie wohl sie tut,
behutsam zartes Band zu weben,
ist es das - wonach wir streben?

©Uschi R.

Danke für die Inspiration.........


 

Antwort von Horst Fleitmann (30.08.2019)

Ich denke man kann darauf bau'n ---- dass man erlebt, erleben soll ---- wie sich die Seelen fühlen wohl ---- wenn sie einander nur vertrau'n. ---- /////////// Die Menschen die sich lieben, streben, ---- nach Zweisamkeit und Harmonie ---- wers nicht erlebt hat, erfährt nie ---- dass es nicht wertvoll'res kann geben. ---- ///// Im Übrigen bin ich der Meinung: Liebe kann man nicht suchen. Liebe passiert. Danke, liebe Uschi für's Lesen und für Deine Meinung LG Horst


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).