Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Wann fühle ich mich frei?“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

MarleneR (HRR2411AOL.com) 03.09.2019

Lieber Bertl,

wenn man diesen Zustand erreicht hat, ja, dann kann man
von Freiheit reden und auch fühlen. Aber, es ist schwer, dorthin
zu kommen, oder ?

Liebe Grüße dir von Marlene

 

Antwort von Adalbert Nagele (03.09.2019)

...das muss nicht sein Marlene. Eine Möglichkeit wäre z.B. die, unter: http://bit.ly/Stressab LG Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 03.09.2019

Lieber stressfreier Ying+Yang-Dichter Bertl...
Da kommt fast kein (echter)
Mann ohne Herzrasen + Phrasen vorbei:
Bist auch Wortwitz-verfechter...
Machst du idich (ungeniert) vor Basen frei?!?
Hätte Dir da etwas...METTWURST:
Wenn du ohne Grund um die Wett´ murrst,
dann empfehle ich Dir ein Stück Mettwurst!!!
Wozu sich nur unnötig Sorgen machen?
Wirf über Bord bloß faule Morgensachen!!
Herzl. obercoole Morgengrüße
am Tag des Wolkenkratzers (USA)
vom bodenständigen Urlauber
Jürgen (bleibe nachhaltig hier im Ländle :-))

 

Antwort von Adalbert Nagele (03.09.2019)

...du bist im Lande nachhaltig, das finde ich gewaltig; da brauchst du keine Mettwurst, hast lediglich nur Durst. Merci Jürgen, großer Meisterschüttler, bleibe munter, denn solange es dich gibt, da geht die Welt nicht unter. LG Bertl.


Tensho (eMail senden) 03.09.2019

Bertl, es ist der froh und glücklich, der sich in so eine Stimmung zu versetzen vermag.
LG am Abend, Bernhard

 

Antwort von Adalbert Nagele (03.09.2019)

...ja Bernhard, jeder ist seines eigenen Glückes Schmied. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 02.09.2019

Deinen Gedanken folgte ich sehr gerne, Bertl. Viele, die in Freiheit leben, sind sich dessen aber gar nicht bewusst. Herzlichst RT

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.09.2019)

...Rainer, da hast du auch wieder Recht. Merci und glG, Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 02.09.2019

Die Frage aus dem Titel beantworten Deine einfühlsamen und lebensklugen Zeilen in hervorragender Weise. Mir gefällt der Begriff " Gleichmut" , beinhaltet dieses Einssein und ins Tun kommen bzw Geben können. Klasse Gedicht , Bertl. HG Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.09.2019)

...ja Ingeborg, kurz und bündig, viel gesagt;-) das war meine Devise. Merci und glG, Bertl.


Silberfee (daisy1190a1.net) 02.09.2019

Oh lieber Bertl glaube mir,
die tollsten Zeilen ich kreier,
gerade wenn im Halbschlaf ich,
da strömen Worte inniglich!

Drum lass es dir gesagt auch sein,
bevor du einschläfst ganz allein,
sorg stets für Beistift und Papier,
um sogleich festzuhalten hier.

Schönste Worte die dann kommen,
sie seien dir ganz unbenommen,
zu lesen dann von dir zuhauf -
gewünscht von mir - ich freu mich drauf!

In diesem Sinne - gerne wieder gelesen, danke fürs Teilen und liebe Grüße, Uschi

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.09.2019)

...Bleistift und Papier, hab ich stets bei mir; werde für dich weiter schreiben, sollst gewogen stets mir bleiben. Uschi, lG von Bertl.


rnyff (drnyffihotmail.com) 02.09.2019

Eindrücklich und gefällt, besonders "von Sicherheit besessen" hat es mir angetan. Lieber Gruss Robert

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.09.2019)

...ja Robert, ohne Sicherheit ist kaum was zu erreichen. Merci und lG, Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 02.09.2019

"Wenn Körper, Geist und Seele eins sind,
dann kann ich richtig denken;
wenn Stress sich legt, den Gleichmut ich find,
kann ich erst Liebe schenken".


Zu gerne meine Zustimmung Don Bertolucci! Sooooooo ist es! Dir Grüße in die Woche mit (noch Sonne) der Francesco

 

Antwort von Adalbert Nagele (02.09.2019)

...merci Francesco, wir müssen alle wieder einmal herunterkommen von all dem, was uns beängstigt. Dann werden wir 100 Jahre alt. LG Bertl.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).