Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„IGEL und HASE“ von August Sonnenfisch

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von August Sonnenfisch anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Kommunikation“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 03.09.2019

Sehr gut, aber gibt viel zu überlegen. Ich habe mich entschlossen und spiele ab jetzt nur noch den Hasen mit Stacheln. Herzlich Robert

 

Antwort von August Sonnenfisch (03.09.2019)

Eine echte sokratische Synthese, werter Robert! Die mir rundum Spaß macht! Ist ja auch für die rechte Gehirnhemisphäre unmittelbar einleuchtend ... während Statistiker und ihre Eleven damit nie zu Ende kommen könnten ... So hat halt jeder sein Hobby. Herzlich: der August im September (jetzt wartet mal schön 11 Monate, bis ich wieder in Form komme!)


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 02.09.2019

Die Uneinigkeit, die herrscht weit und breit,
für mehr Verständnis wär' es an der Zeit,
man müsst' einander, wie in alten Tagen,
sich einfach wieder, viel mehr noch, vertragen.

August, lG von Bertl.

 

Antwort von August Sonnenfisch (03.09.2019)

Schön gedichtet, werter Bertl! Und Robert Nyffnegger hat mir dafür eine sokratische Idee in seinen Kommentar gegeben, die ich soeben - ebenso wie deine Lyrik - goutiert habe: er spiele von Stund an den Hasen mit Stacheln! Merci und herzliche Sepembergüße vom August im September.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).