Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die erste Liebe“ von Georges Ettlin

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Georges Ettlin anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Freundschaft“ lesen

Renate Tank (renate-tankt-online.de) 03.09.2019

Lieber Georges,
da hast du ein wenig an Rilke gedacht
und einen guten Vergleich gebracht...

Ihr Blick "durch Eisenstäbe"
verfing sich im Zurück.
Unruh' des "alten Panthers"
zerrieb das Sehnsuchtsfell.
Nur die Erinnerung malte
ihr müdes Leben manchmal hell.

Liebe Grüße sendet dir Renate

 

Antwort von Georges Ettlin (03.09.2019)

Rilkes "Panther", liebe Renate, begleitet mich immer, sein wunderbares Gedicht gehört zu meinen Lieblingsgedichten. Ich sah mich oft selber als Panther, der sehnsuchtsvoll zwischen Stäben in die Freiheit schaut... Guter Kommentar! Herzlichen Dank und liebe Grüsse von Georges


Tensho (eMail senden) 03.09.2019

Guten Abend Georges,
deine Worte transportieren eine wunderbare bittersüße Stimmung. Nichts bewahrt uns vor dem Verfall und das ist gut so.
Ein herzlicher Gruß, Bernhard

 

Antwort von Georges Ettlin (03.09.2019)

Guten Abend, lieber Bernhard, ich kenne sogar Leute, die nicht ewig leben wollen. Auch ich wäre vielleicht mit tausend Jahren zufrieden. Herzliche Grüsse von Georges


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).