Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Die Kraft der Worte....❤️“ von Ursula Rischanek

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Ursula Rischanek anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 07.09.2019

Wow, liebe Uschi,

das sieht ja zauberhaft aus, die Kraft der Worte scheint sich zu übertragen auf das Stimmungsbild an sich. Das Foto ist unglaublich schön, ein nostalgisches Malen von Schönheiten, die auch früher zur Wirkung kamen. Ein Grund, aus der Seele zu schreiben.
Liebe Grüße in den Samstag dir von Margit

 

Antwort von Ursula Rischanek (07.09.2019)

Hallo liebe Margit, es war ein Glücksgriff, ein Flohmarktfund bestehend aus einer Mappe - übertitelt Victorian Beauties, eines schöner als das andere. Zu besonderen Texten gebe ich ab und zu auch solch ein BIld, das ich keinesfalls kitschig sondern einfach nur wunderschön finde ;-))) Ich freue mich wenn du es ebenso siehst und danke dir ganz herzlich! Liebe Grüße, Uschi


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 05.09.2019

Sehr schön geschrieben liebe Uschi! Grüße Dir der Franz

 

Antwort von Ursula Rischanek (05.09.2019)

Vielen Dank auch Dir lieber Franz, schön wenns gefällt! Liebe Grüße, Uschi


sifi (eMail senden) 05.09.2019

Schön eingefangen und zu Papier gebracht, liebe Uschi.
Im ersten Moment dachte ich an ein Selfie, das Du von Dir gemalt hast.
Aber eine meiner Töchter hatte auch mal so ein Poster an der Wand hängen
mit einem Mädchen unterm Zitronenbaum.
Der Maler heißt Emil Vernon oder so ähnlich (vermutlich ein alter Franzose).
Musst Du vielleicht mal googeln und den Namen dazuschreiben.
Nicht dass Du noch Ärger bekommst von wg. Urheberrrecht und so ...

Liebe Grüße aus dem Land, wo schon wieder die Zitronen blühn
Siegfried

 

Antwort von Ursula Rischanek (05.09.2019)

Lieber Siegfried, ich danke Dir und freue mich wenns gefällt, es ist aus einer Mappe - ein Flohmarktfund - übertitelt mit Victorian Beauties, ungefähr in A3 Größe bestehend aus über 10 Drucken die sicherlich schon sehr alt sind. Vielen Dank für Deinen Hinweis und ganz liebe Grüße, Uschi


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 04.09.2019

Hallo Uschi.

Zwar fehlt mir eigentlich die Zeit
Dein gutes Werk zu kommentieren
denn bis zum Ziel hab ich's noch weit.
Doch lass ich's, hier zu lamentieren,
es würde auch nicht passen heut'.

Ich kann und will ich es ja auch nicht,
weil beides, das hier dargebracht,
das tolle Bild und Dein Gedicht,
bewirkt, dass meine Seele lacht.
Mehr gibt's zu sagen dazu nicht.

LG Horst

 

Antwort von Ursula Rischanek (04.09.2019)

Hallo Horst, dass Du genommen hast Dir Zeit, vorbeizuschaun hat mich gefreut, so sage ich erneut dir Dank, die Fahrt für Dich sie ist noch lang, die Engel sollen mit Dir sein, ich danke sehr für Deinen Reim! Komm wohlbehalten an Dein Ziel, der Text von Dir erneut gefiel!! ***Bon voyage mon ami!*** Uschi


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 04.09.2019

...ja Uschi, Gefühle sind das Um und Auf für deine romantischen Ideen.
LG Bertl.

 

Antwort von Ursula Rischanek (04.09.2019)

...ja lieber Bertl, genau so ist es - gut erkannt. Ich finde diese Victorian Ladys einfach wunderschön und du siehst es als Maler vermutlich auch mit anderen Augen ;-)) Herzlichen Dank auch dir und liebe Grüße, Uschi


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 04.09.2019

Gefühle will der Mensch erkennen.
Kann er in Poems und Bildern lesen,
hat er geblickt auch in dein Wesen...

So ist es, liebe Uschi.

Ein Gruß-Strauß ist unterwegs - Renate

 

Antwort von Ursula Rischanek (04.09.2019)

Liebe Renate, es geht nicht anders bei mir wenn die Gefühlsebene am schwingen und singen ist ;-)) Da lacht das Poetenherz und ich brauche es nur aufzuschreiben! Herzlichen Dank und ganz liebe Grüße, Uschi


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 04.09.2019

L iebe Wort/Bild-einfängerin Uschi...
I n ´nem Land, wo nicht nur die Zitronen blüh´n
M uß man(n) sich um Wortkraft kaum bemüh´n
E in wenig Phantasie
R eicht hier irgendwie...
ICK nehm´ mir anstatt Feigen bloß Immergrün! ;-))
---->
Ein Bild sagt (fast) mehr
als 1000 Worte...
denkt sich schmunzelnd
mit sonnigem Herbstgruß
der Poetenfreund Jürgen

 

Antwort von Ursula Rischanek (04.09.2019)

Lieber Poetenfreund Jürgen, auch Du seist herzllichst bedankt - ich freue mich sehr - und ihr kennt mich ja mittlerweile schon ein bisschen, Herz, Schmerz, Gefühl ist fast immer dabei !!! Ginge gar nicht anders bei mir! Liebe Grüße, Uschi


Bild Leser

Trickie Wouh (1und1jasminonline.de) 04.09.2019

Liebe Uschi.Hast du das Bild gemalt?Das ist ja bezaubernd.Du bist eine Künstlerin.Und ja,auch wenn man seine Gefühle niederschreibt,ist es ein Teil von einem selbst.
Ich schick dir einen ganz lieben Gruß,
Brigitte

 

Antwort von Ursula Rischanek (04.09.2019)

Liebe Brigitte, nein nicht selbstgemalt, ein Flohmarktfund bestehend aus einer ganzen Mappe uralter Victorian Beauties, eine bezaubernder und liebreizender als die andere. Doch so würde ich mir wünschen, malen zu können das wäre wunderbar! Herzlichen Dank und es ist wirklich so, dass man immer ein Stückchen von sich selbst - "hergibt". Ich danke dir und schicke dir liebe Grüße, Uschi


rnyff (drnyffihotmail.com) 04.09.2019

Deine Aussage hast Du bestens getextet und sofern Du das Bild selber gemalt hast, ein grosses Kompliment für die Malkunst, natürlich nicht das Sujet, das ist ja schrecklicher Kitsch aus dem neunzehnten Jahrhundert. Herzlich Robert

 

Antwort von Ursula Rischanek (04.09.2019)

Lieber Robert ich danke Dir, nein ich habe nicht selbst gemalt - ich wolte ich könnte es so!!! Es ist aus einer uralten Mappe, ein Flohmarktfund mit Victorian Beauties! Ein bisschen verträumt und Kitsch darf schon sein - ich bin doch ein Mädchen!!!! LG Uschi


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).