Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Aus dem Gesicht geschnitten“ von Rainer Tiemann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Rainer Tiemann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Fantasie“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 09.09.2019

Lieber Rainer,

ich möchte nicht wissen, wie viele sich mit ihren "Kindern" brüsten.
Ein schönes Gedicht nach meinem Herzen.
Herzlich Karl-Heinz

 

Antwort von Rainer Tiemann (09.09.2019)

Schön, dass es dir gefiel, lieber Karl-Heinz. Wünsche, euch beiden geht es gut. Sei herzlich von mir gegrüßt. RT


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 08.09.2019

>Jaja, nur die Mütter wissen, von wem es ist. Alte Tatsache,
Gefällt mir überaus, RT!

 

Antwort von Rainer Tiemann (08.09.2019)

Dann ein herzliches Dankeschön, lieber Paul. Liebe Grüße von RT.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 07.09.2019

Lieber Rainer,

in diesem Fall geht alles klar, doch in manchen Filmen wird gezeigt, wie das enden kann. Kürzlich lief ein Film und ein Nichtvater hat einfach die Frau mit dem Kind geliebt und geheiratet. Ein großes Aufatmen... Wenn es fiktiv ist, umso besser und gut geschrieben.
Herzlichst, Margit

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

Denke, dass auch allzu menschlichen Themen Raum für Lyrik gegeben werden sollte, liebe Margit. Fiktion ist es zwar auch, aber primär führte Fantasie meine Hand. Danke für deine freundliche Bewertung. Herzlich grüßt dich RT, der hofft, dass du auch langsam gesundheitlich wieder auf die Beine kommst. Gute Besserung!


Bild Leser

FranzB (eMail senden) 07.09.2019

Manch Kuckucksruf erschallt, nicht nur im schönen Wald! Oft genug wahrlich traurige Realität Rainer und ich denke, die Quote ist höher als viele Menschen glauben! Schmunzelgrüße der Franz

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

Hallo Franz, ich denke, wer das Leben und die Liebe ein wenig reflektiert und nicht ausschließlich über eigene Probleme berichtet, kommt auch an solch einem Thema kaum vorbei. Doch Fantasie kann beflügeln. Dir gilt mein Dank fürs Lesen. Herzlichst RT


Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de) 07.09.2019

Eine brillant getaktete, gereimte und flüssig erzählte Geschichte, wie sie das Leben häufig spielt, hier freilich der Phantasie entsprungen. Sehr schön.

LG, Karl-Konrad

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

Danke, Karl-Konrad, für deine Einschätzung, über die ich mich gefreut habe. HIn und wieder sollten, denke ich, auch Themen der Zeit angesprochen werden, auch wenn es wie hier der Fantasie entsprang. Ein schönes Wochenende wünscht dir RT.


Bild Leser

Stiekel (Rene.Berggmx.de) 06.09.2019

Hallo Rainer,

mich hat das Gedicht, welches gut geschrieben ist, nicht zum Schmunzeln ermuntert. Eher hat es mich traurig gestimmt. Es gibt sicherlich unzählige Familien, wo dieser Text Realität ist. Da wünsche ich dem Vater und dem Kind, dass die Liebe siegt, auch wenn die Wahrheit ans Licht kommt.

Es grüßt dich Sabine

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

Liebe Sabine, manche Themen, die das Leben oder die Liebe berühren, sind traurig. Auch ich finde es traurig, was manchmal so geschieht. Ich habe mich sehr bemüht, ein Thema, das oft tabu ist, lyrisch und fantasievoll darzubieten. Dir ein schönes Wochenende von RT.


Bild Leser

Karinmado (eMail senden) 06.09.2019

Lieber Rainer! Ich stimme dem Kommi von Renate zu. Wenn das Vertrauen einmal gebrochen ist, holt man es nicht so schnell zurück, wenn überhaupt. Das kann das Ende einer Beziehung bedeuten. Klasse geschrieben und lesenswert. Liebe Grüsse Karin

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

LIebe Karin, ich denke ebenso. Aber es macht - denke ich - auch Sinn, Themen des Lebens human und lyrisch anzubieten. Für deine Einschätzung ein herzliches Dankeschön vom Lyrik-Freund RT.


Sabine Roehl (sabineroehl67t-online.de) 06.09.2019

Lieber Rainer,

dein Gedicht habe ich gerne gelesen
und ich musste ab und zu schmunzeln:-))).

Sonnige Grüße - Sabine

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

Denke, dass so etwas passiert, liebe Sabine. Ich bemühe mich sehr, nicht mich, sondern Themen der Zeit möglichst menschlich lyrisch aufzuarbeiten. Danke und freundliche Grüße von RT.


Silberfee (daisy1190a1.net) 06.09.2019

Ist heutzutag gar kein Problem,
der DNA Test schnell geschehn,
Erwachen kommt dann früh genug,
ans Tageslicht nun der Betrug!

Darüber wird oftmals gelacht,
und auch so mancher Scherz gemacht,
für die Betroffenen oft selbst,
zusammenbricht dann eine Welt!

Du hast es auf humorige Art geschildert, es wird oft belächelt und geschieht mitunter noch öfter als man glaubt!

Liebe Grüße, Uschi

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

Habe mich bemüht, ein durchaus realistisches Thema einmal lyrisch aufzuarbeiten, liebe Uschi. Danke fürs Lesen und den tollen gereimten Kommentar. Schau als Wienerin auch mal in mein "Freudentaumel in Wien", wenn du magst oder in "Pech". Herzlich grüße ich dich und wünsche ein schönes Wochenende. RT


rnyff (drnyffihotmail.com) 06.09.2019

Ausgezeichnet, hab bestens geschmunzelt. Das ist doch ein echter Trost, wenn er wie aus dem Gesicht geschnitten ist. Solange die Hautfarbe zutrifft, ist das doch kein Problem. Herzlich Robert

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

Das ist wohl so, lieber Robert. Ein herzliches Dankeschön für deine Einschätzung. Sei freundlich gegrüßt von RT.


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 06.09.2019


So leicht kann ich das nicht "verdauen".
Es geht doch hier um ein VERTRAUEN.
Gebrochen ist es allemal.
Diese große Lüge schmeckt nur schal...
Doch es passierte sicher schon viele Mal.
Mir wäre das eine unvorstellbare Qual...

Liebe Grüße sendet Renate




 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

In der Tat, liebe Renate, ich denke ebenso. Manchmal sitzt du mit Freunden zusammen, und dann kommt auch dieses Thema auf den Tisch. Ich habe der Fantasie freien Lauf gelassen und einfach geschrieben. Auch das kann es geben, meint RT, der dich herzlich grüßt.


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 06.09.2019

Im Leben ist's ganz einerlei,
manch Kuckucksei ist oft dabei.

Rainer, wichtig ist doch nur, dass sonst alles passt, oder?

Gut aus dem Leben geschrieben, lG von Bertl.

 

Antwort von Rainer Tiemann (07.09.2019)

Wenn du Menschen magst, diskutierst du auch über alles, was menschlich ist oder sein kann, Bertl. Daraus entstand dieses fantasievolle Gedicht. Danke mit freundlichem Gruß. RT


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).