Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Samstagsgefühle“ von Margit Farwig

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margit Farwig anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

Bild Leser

rainer (rainer.tiemann1gmx.de) 11.09.2019

Ein lesenswertes, gutes Gedicht, liebe Margit, bei dem man spürt, dass hin und wieder Ruhe angesagt ist im Leben, damit die Synapsen sich regenerieren können. Perfekt! Herzlichst RT

 

Antwort von Margit Farwig (11.09.2019)

Lieber Rainer, bin gerade aufgestanden und bedanke mich, lege mich aber wieder hin, denn ein Fieber spielt mir einen Streich. Herzlich Margit


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 08.09.2019

Liebe Margit,
einfach mal die Sorgen von sich bürsten und sich von innen begucken sind gute Rezepte, um dem plötzlichen herbstlichen Grauschleier zuliebe zu rücken. Tolle Lyrik!
LG. Michael

 

Antwort von Margit Farwig (09.09.2019)

Lieber Michael, ab und Sonne scheint die Sonne ja, aber die Grauschleier rücken immer näher. Da ist es einfach gemütlich zu Hause. Herzlichen Dank und liebe Grüße von Margit


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 08.09.2019

Gemütliche Muße am Samstag, " chillen", liebe Margit, warum eigentlich nicht?
Läuft natürlich dem Fitness- und Selbstoptimierungstrend zZ entgegen. Gefallen mir, deine Samstagsgefühle. Lb. Grüße, verbunden mit besten Wünschen zur weiteren Besserung, kommen von Ingeborg

 

Antwort von Margit Farwig (08.09.2019)

Ja, es war ein Scherz beim Besuch der tollen neuen "Muckibude". "Haben wir doch beobachten dürfen wie fleißig Sie mit Ihrem Team ans gelungene Werk gegangen sind.....Ich habe mich gewundert, was heute da alles läuft. Besten Dank auch für die Wünsche zur Besserung, liebe Ingeborg, wird schon werden. Herzlich Margit


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 08.09.2019

In jeder Frau steckt doch eine kleine Hexe. Meine verhext mich auch noch immer...
(;-))

 

Antwort von Margit Farwig (08.09.2019)

Dann kannst Du mir echt leid tun, es sind manchmal wahnsinnige Schmerzen, Physiotherapie hilft nicht, nur Tabletten...(°:°) Danke, Margit


Bild Leser

Alidanasch (heidi.schmitt-lermanngmx.de) 08.09.2019

Liebste Margit,

finde ich gut, dass Du alle Synapsen, die nur Böses bringen, jetzt abschaltest und Dich auf einem gemütlichen Sessel erholst. Ich wünsche Dir gute Besserung für Dein Lumbalsyndrom, das ich auch kenne,

liebe Grüße,

Heidi

 

Antwort von Margit Farwig (08.09.2019)

Liebste Heidi, ein Dank an Dich. Was hast Du dagegen unternommen, ist es weg? Ich jaule manchmal auf wie ein getunter Tretroller. Ich glaube nicht, dass die verschobenen Platten sich einordnen lassen. Der blöde Spruch, die Hoffnung nicht aufgeben ist out bei mir. Liebe Grüße von Margit


Bild Leser

Lyrikus (eMail senden) 07.09.2019

Liebe fitte (TV-)Bürsterin Margit...
D ies klappt doch sogar, wenn...
A lle Synapsen im Hochbette liegen!
N anu, ob Wünsche wahr geh´n...
K ann ich mich als GI-Lette biegen?!?
-->
BAR fand ich endlich meinen Zapper
Statt Leuchte biste nur Horst Tapper(t)
Herzl. dunkle Medien-Grüße
in die coole Samstagnacht vom
Schmunzel-Schwabenfreund Jürgen

 

Antwort von Margit Farwig (08.09.2019)

Lieber Schmunzel-Schwabenfreund Jürgen, habe die dunkle Samstagnacht mit der Sendung von André Rieu verbracht. Super. Danke und schönen Sonntag, Margit


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).