Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„ENDLICH ERSCHEINT ALLEN TREIBENS MÜHE...“ von Gherkin .

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Gherkin . anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Nachdenkliches“ lesen

rnyff (drnyffihotmail.com) 10.09.2019

Was bringt denn das Brüllen und Heulen
Davon kriegt doch keiner je Beulen
Hoch auf Hysterie
Vergiss das doch nie
Schlagt tot sie mit hölzernen Keulen
Gruss, Robert


Renate Tank (renate-tankt-online.de) 10.09.2019


So viele Hände kann es nicht geben!
So lange gehofft, dass aufhört das Reden:
dass anfängt das Regen zum globalen Segen...

Verwegen bleiben Menschenbeschlüsse.
Der Teufel entsendet uns seine Ergüsse...

Grüße von Renate



tryggvason (olaf-lueken2web.de) 10.09.2019

Sehr gerne gelesen.
HG Olaf


Bild Leser

Paule (paul-uhlweb.de) 10.09.2019

Da kannst du Recht haben, Gherkin.
Ich hoffe, dass schon sehr bald eine massive Änderung eintritt: Die Aliens werden alles richten!
LG
vom mPaul


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).