Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Rampenlicht“ von Mark Widmaier

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Mark Widmaier anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gedankensplitter“ lesen

Ingrid Bezold (in.bezoldt-online.de)

28.09.2019
Bild vom Kommentator
Nicht ganz so schnelllebig geht's im klassischen Fach, aber der Kampf und die Einsamkkeit nach dem Applaus ist genauso. ( mein Gedicht: Auf in den ( Einzel)Kampf, Tenor.

Es grüßt Dich
Ingrid

Margit Farwig (farwigmweb.de)

28.09.2019
Bild vom Kommentator
Die Abgehängten werden "aufgefangen" von der gierigen Wirtschaft, die Bosse stecken sie z. B. in Walbusch Oberhemden, sonst in Serien Kommissar. Die besten Schauspieler räkeln sich auf Provinzbühnen, woran sie früher nie geglaubt hätten. Sänger bieten ihre Künste auf Events an, natürlich nicht auf der großen Bühne. Oder sie nehmen sich ganz einfach das trostlose Leben. Das ist heute ja so "üblich", keiner nimmt Anstoß, sie verehren halt ungestüm was sich ihnen im Fernsehen bietet, lieber Mark. So ist es und war es und wird leider immer so bleiben. Gut, wenn Du das einmal in die Gegenwart bringst!

LG Margit

Renate Tank (renate-tankt-online.de)

27.09.2019
Bild vom Kommentator
Die Showbühne
ist wie ein Hamsterrad.
Du musst ständig treten,
sonst stürzt du ab...
Das geht wohl eine gewisse Zeit,
du selbst dehnst sie aus
- das hat seinen Preis.
Aber das Geld ist heiß!
Alles stellt man dafür hinten an,
bis die Alarmglocke schrillt
- und was dann?

Gedankengrüße sendet Renate

Mark Widmaier (27.09.2019):
Vielen Dank, Renate :-)

Margitta (margitta.langegmx.net)

27.09.2019
Bild vom Kommentator
Hallo Mark,

im Rampenlicht zu steh`n ist für einige Jahre bestimmt sehr schön!
Ist die Zeit der Erfolge dann vorbei, folgt oft eine große Leere. Mit Wehmut blickt mancher auf die Zeit zurück und denkt , war das wirklich mein großes Glück?

Herzliche Grüße
Margitta


Mark Widmaier (27.09.2019):
Sehr gute Schlussfolgerung, Margitta. Vielen Dank für Deinen Kommentar :-)

Knorke Knoo (knorkeknooshoodgmx.de)

27.09.2019
Bild vom Kommentator
Sehr wahr. Berühmtsein hat seinen Preis. LG, Karl Konrad

Mark Widmaier (27.09.2019):
Richtig. Vielen Dank Karl :-)

Sonja-Soller (sonjasollerweb.de)

27.09.2019
Bild vom Kommentator
Lieber Mark,
genau so geht es in der Künstler- und Musikbranche zu. Eine Scheinwelt, in der schon viele verloren haben. Wenige schaffen es wieder Fuß zufassen. In der Branche geht es nicht um Gesundheit, es geht nur um Erfolg. Das Leben geht nicht immer freundlich mit einem um,
gut wenn da jemand wäre, der einem die Hand reicht.

Ganz liebe Grüße aus dem nicht mehr ganz so sonnigem Norden
Sonja

Mark Widmaier (27.09.2019):
Hallo Sonja, das mit der Scheinwelt ist genau der richtige Begriff dafür. LG Mark

freude (bertlnagelegmail.com)

27.09.2019
Bild vom Kommentator
...c'est la vie, so ist das Leben,,
man kann nicht immer nur geben.

Mark, du hast es sehr gut beschrieben,
das Rampenlicht kann sich auch trüben.

LG Bertl.

Mark Widmaier (27.09.2019):
Deshalb müssen Künstler wohl leider manchmal auch materiell denken, denn es kann - wie Du richtig beschreibst - sehr schnell zu Ende sein. Danke für Deinen gelungenen Kommentar.

Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).