Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Adlerauge, sei wachsam!“ von Mark Widmaier

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Mark Widmaier anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Natur“ lesen

Momo2 (mohrmomoweb.de) 03.10.2019

Gefällt mir gut. Es müssten nur mehr Menschen ein "wachsames Adlerauge" auf unsere Natur legen.


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 30.09.2019

Selbst der Adler denkt nur ans Futter, er krallt sich in fellweiche Angst und zerreißt das Tier in Stücke für seine Brut. Ja, ihr geht es gut, lieber Mark. Aber Deine Worte sollte jeder lesen, jeder beteiligt sich am Raubbau. Wer Freitags demonstriert, wirft schon bald wieder to go auf die Straße. Wo Menschen sind, da menschelts! Wir werden wohl zusammen untergehen müssen...

LG Margit

 

Antwort von Mark Widmaier (30.09.2019)

Vielen Dank für Deinen kompetenten Kommentar :-) LG Mark


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 29.09.2019

Nur das Adlerauge sieht,
was rund um uns geschieht,
wenn es aber wachsam ist,
tut es was gegen Mist.

Mark, ein sehr guter Hinweis darauf, die Kontrolle für die Natur nicht aus dem Auge zu verlieren.

LG Bertl.

 

Antwort von Mark Widmaier (29.09.2019)

Vielen Dank für diesen tollen Kommentar, lieber Bertl.


Sonja-Soller (sonjasollerweb.de) 29.09.2019

Guten Morgen Mark,
als erstes fällt mir da "Welt in Not" ein.
Wenn jeder seine kleine Welt in Ordnung halten würde, wäre der WELT vielleicht schon ein wenig geholfen, aber das reicht heute nicht mehr.
Mit Deinem Gedicht hast all das aufgezeigt, was im Argen ist.

Liebe Sonntagsgrüße Sonja

 

Antwort von Mark Widmaier (29.09.2019)

Ja liebe Sonja, unsere beiden Gedichte passen da gut zusammen. Hatte es als Fortsetzung von \"König der Lüfte\" geschrieben. Einmal die Natur subjektiv schön von oben betrachtet und einmal die zerbrechliche, bedrohte Seite von unten. Beim Schluss bin ich von Frank Schätzings \"Der Schwarm\" inspiriert worden. Es lässt sich natürlich trefflich darüber diskutieren, ob es nicht auch eine andere Lösung gäbe.


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).