Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Der Schwätzer“ von Horst Fleitmann

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Horst Fleitmann anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Allgemein“ lesen

Bild Leser

Goslar (karlhf28hotmail.com) 30.09.2019

Liebe Horst,

man trifft den Schwätzer überall
mitunter auch im Hühnerstalll.
Man hört wohl eine Weile zu
und hofft auf ne Minute Ruh.

Vortrefflich deine Version.

Herzlich Karl-Heinz


tryggvason (olaf-lueken2web.de) 30.09.2019

Auf dieser Seite kannst du sehr viele davon antreffen ! Natürlich sind es immer wieder die
ANDEREN !!!
HG Olaf


nanita (c.a.mielckt-online.de) 30.09.2019

Lieber Horst,
wer schweigt, der schenkt dem Schwätzer Zeit, sich weiter zu verbreiten. Doch nimmt man ihn ernst und stellt Fragen, bleibt sein Redeschwall oft stecken. Leider habe ich das Gefühl, wir sind in der Politik, in Talkshows und den sozialen Netzwerken nur noch umgeben von Schwätzern. Es lebe der Wortmüll.
Herzlich grüßt Dich
Christiane, zurzeit nur noch bei den Kurzgeschichten


Bild Leser

chriAs (christa.astla1.net) 30.09.2019

Sehr gut, Schweigne ist das Einzige, womit man dem Schwätzer begegnen kann. Aber auch darüber kann er sich noch das Maul zerreißen.
Grüße in den Tag,
Christa

 

Antwort von Horst Fleitmann (30.09.2019)

Du sagst es ;-)) LG Horst


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).