Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Polizei & Populärkrawall“ von Karl-Konrad Knooshood

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Karl-Konrad Knooshood anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Menschen“ lesen

Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 01.10.2019

...Karl-Konrad, so ist leider die Sturm- und Drangzeit heute;
und sie wissen nicht, was sie tun!
Wer zahlt die Kosten, wenn alles demoliert und kurz und kleingeschlagen wird?
Die braven, gewissenhaften Staatsbürger müssen dafür wieder aufkommen.
Deine Schreibweise gefällt mir, ist mitreißend und sagt viel aus.
LG Bertl.

 

Antwort von Karl-Konrad Knooshood (02.10.2019)

Es ist ein Dilemma, lieber Adalbert. Danke für das Kompliment und für Deinen Kommentar. Ja, die Kosten tragen fürwahr andere, und diese jungen Hüpfer wissen noch gar nicht, wie respektlos sie sich verhalten. Später wird es ihnen aufgehen, dass ACAB und dieser ganze Mist ziemlich doofe Einstellungen sind. Man reift halt mit den Jahren. Polizei fand ich früher auch immer doof, wenngleich ich mich niemals in solche Situationen gebracht habe, wo die Staatsdiener etwas gröber und körperlicher werden mussten. LG, Karl-Konrad


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).