Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Ich bin ein kleines Schweinchen“ von Wally Schmidt

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Wally Schmidt anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Autobiografisches“ lesen

tryggvason (olaf-lueken2web.de) 02.10.2019

Liebe Wally,

die Menschen werden geboren und gehen jung an Jahren in die Schule. Sie lernen, lernen und
lernen. Wir lernen immerzu. Auf dem Höhepunkt steht als Belohnung (?) der Tod. Welch ein
Irrsinn ! Welch ein Wahnsinn ! Für das Leben lernen wir, sagt man auch heute noch.
Kommen wir in die Rentenjahre, so werden unsere Worte nicht mehr gehört oder geachtet. Ganz anders in Ländern, wo die Worte der ALTEN Bedeutung haben, und die Menschen für ihr WISSEN geehrt werden.
HG Olaf


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 02.10.2019

Liebe Wally, die Speisekarte auf dem Kleid ist doch keine Schande, letztlich erkennen Mitmenschen dann wie gut man lebt. Hatte ich früher oft auf meine edlen Krawatten. Die Reinigung braucht auch Geld! Schmunzelgrüße euch Franz


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).