Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Steht endlich auf!“ von Heinz-Walter Hoetter

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Heinz-Walter Hoetter anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Gesellschaftskritisches“ lesen

nanita (c.a.mielckt-online.de) 04.10.2019

Lieber Heinz-Walter,
ja der Kapitalismus hat uns voll im Griff. Auch die Schüler, die leidenschaftlich zu den Freitagsdemonstrationen gehen, lassen sich gern am Montag wieder von ihren Eltern zur nahe gelegenen Schule fahren. Aber es ist verständlich, dass der Idealismus dort aufhört, wo der eigenen Wohlstand eingeschränkt werden soll. Wer satt ist, wird eben träge.
Herzlich grüßt
Christiane

 

Antwort von Heinz-Walter Hoetter (04.10.2019)

Liebe Christiane! Ich kann deinem Kommentar zu meinem Gedicht nur vollumfänglich zustimmen. Wenn man z. Zt. die desaströsen Entwicklungen auf den internationalen Finanzmärkten verfolgt, stehen wir etwa am Ende von 2020 vor einer noch größeren Finanz- und Wirtschaftskrise, wie sie sich 2008 abgespielt hat. Die damalige Krise (in den USA) ist nicht aufgehoben, sondern nur aufgeschoben. Ich habe dir mal zwei Links dazu eingestellt, die du einfach nur kopieren und in die Adresszeile deines Browser eingeben und suchen lassen musst. https://www.youtube.com/watch?v=zXPEPzg3eSg&t=2630s und https://www.youtube.com/watch?v=y9_9HC63Jd4&t=307s


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).