Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Keine Worte“ von Margitta Lange

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Margitta Lange anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Ratschlag“ lesen

Tensho (eMail-Adresse privat) 01.11.2019

Liebe Margitta,
nach deinem Kommentar war ich nun neugierig. Ich gebe es zu.
Weiße Blätter sind eine Herausforderung (moderner ausgedrückt ebenso leere Bildschirme).

Gedanken kommen, wann sie wollen.
Worte formen sich, wann sie wollen.
Gedichte entstehen, wann sie wollen.
Aber, sie entstehen und das ist gut so.
Allen leeren Seite zum Trotz.

Viele Erfolg beim Schreiben. Es ist ein guter Einstieg. Deine Blätter werden sich füllen, das ist gewiss.
Alles Gute und herzliche Grüße
Bernhard

 

Antwort von Margitta Lange (01.11.2019)

Lieber Bernhard, vielen herzlichen Dank für deinen schönen Kommentar, der mich sehr erfreut hat! Liebe Grüße und ein schönes Wochenende wünscht Margitta


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 05.10.2019

Liebe Margitta! Geht es uns nicht allen mal so.? Ein paar Tage Pause und dann sprudelt es wieder im Kopf aber es ist manchmal auch zeitbedingt. Man kann schliesslich nicht den ganzen Tag am Pc verbringen. Ich wünsche dir ein schönes Wochenende, herzliche Grüsse Karin

 

Antwort von Margitta Lange (05.10.2019)

Liebe Karin, vielen herzlichen Dank für deinen Kommentar. Werde deinen Rat befolgen und ein eine Pause einlegen, mich meinen anderen Hobbys , dem Gesang und dem Märchen erzählen widmen. Wünsche dir einen schönen Sonntag! Liebe Grüße Margitta


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 04.10.2019

...wie vielsagend doch " Keine Worte" sein können, liebe Margitta. Originelle Idee. HG Dich Ingeborg

 

Antwort von Margitta Lange (05.10.2019)

Liebe Ingeborg! Das du "Keine Worte" für eine originelle Idee hältst, freut mich sehr! Herzlichen Dank fürs Lesen und Kommentieren. Ich wünsche dir einen guten Samstagabend und einen schönen Sonntag Liebe Grüße Margitta


Bild Leser

Minka (wally.h.schmidtgmail.com) 04.10.2019

Liebe Margita,
mach es mal wie ich und schreibe deine Gedichte in der Nacht. Dann fällt dir bestimmt was ein. Es ist ruhig, und du kannst nachdenken.
Herzlich Wally

 

Antwort von Margitta Lange (05.10.2019)

Guten Abend liebe Wally, danke für deinen anregenden Kommentar. Werde es versuchen: "Denn in der Nacht ist der Mensch nicht gern alleine (ein alter Schlager) , lass dann meine Gedanken schweifen, vielleicht neue Wörter zu Sätzen dann reifen. Herzliche Abendgrüße Margitta


Bild Leser

freude (bertlnagelegmail.com) 04.10.2019

...Margitta, hör nicht auf's Papier,
spiel deine Texte am Klavier.

LG Bertl.

 

Antwort von Margitta Lange (05.10.2019)

Lieber Bertl, es hat funktioniert! Setzte mich an mein E-Piano, griff in die Tasten, spielte ein alte bekannte Melodie (kennst du die Stadt an der Seine..) und war überrascht, dass ein neuer Text dazu entstand: "Kennst du die Stadt am Main, möchte wo anders nicht sein ... du bist meine Stadt hier lebt es sich fabelhaft.... natürlich geht der Text noch weiter. Danke für deine Anregung. Herzliche Grüße Margitta


Bild Leser

Margit Farwig (farwigmweb.de) 04.10.2019

Hahaha, liebe Margitta,

lass Dich darauf nur nicht ein, sie wollen mit Dir scherzen,
nimm Dir das bitte nicht zu Herzen...:-))))

Herzliche Grü0e, Margit

 

Antwort von Margitta Lange (05.10.2019)

Liebe Margit, danke für deinen herzlichen Kommentar. Nehme mir diesen zu Herzen, will doch auch nur scherzen! Juhu.... Wünsche Dir einen schönen Samstagabend Sende dir liebe Grüße die von Herzen kommen Margitta


Bild Leser

Horst Fleitmann (h.fleitmanngmail.com) 04.10.2019

Hallo Margitta.

Was hat das blöde Blatt davon?
wirf's weg und schreibe auf Karton!
Der soll viel haltbarer auch sein...
Zu "haltbar" fällt Dir schon was ein.

LG Horst


 

Antwort von Margitta Lange (05.10.2019)

Lieber Horst, haltbar sollen meine Wort bildende Sätze sein, vorausgesetzt mir fallen wieder welche ein, dann schreibe ich diese auf Karton, kenne kein Pardon! Dankbar bin ich für diesen Tipp. Für mich ist sonnenklar, dein Kommentar ist wunderbar! Das blöde Blatt Papier werfe ich in Tonne , mit Wonne! Herzliche Grüße Margitta PS: dankbar, sonnenklar, wunderbar - haltbar-


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).