Kommentare unserer Leserinnen und Leser zum Gedicht

„Herbstbilder“ von Adalbert Nagele

Das Gedicht lesen - oder weitere Beiträge und Infos von Adalbert Nagele anzeigen.

Beiträge anderer Autorinnen und Autoren aus der Kategorie „Romantisches“ lesen

Night Sun (m.offermannt-online.de) 06.10.2019

Lieber Bertl, so sehen auch unsere herbstlichen Obstwiesen aus, wo Äpfel und Walnüsse liegen und die letzten Herbstblumen unter grünbunten Blättern blühen. LG Inge

 

Antwort von Adalbert Nagele (06.10.2019)

...ja Inge, zum Teil schon mit etwas welkem Laub und einer frischen Nässe am Boden. Danke für deinen netten Kommentar und lG, Bertl.


Silberfee (daisy1190a1.net) 05.10.2019

Nicht nur der Maler Herbst versteht es mit Farben umzugehen lieber Bertl! Sowohl Gedicht als auch Bild gefällt mir sehr gut! Herzlichen Dank fürs Zeigen und Lesenlassen! Schönes Wochenende und liebe Grüße, Uschi

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.10.2019)

...merci Uschi, da kommt Freude auf. Du bist auch ein sehr gefühlsbetonter Mensch, drum befinden wir uns auf der selben Wellenlänge. Ein schönes WE und glG, Bertl.


henri (ingeborg.henrichsarcor.de) 05.10.2019

" sehr ausdrucksstark sind seine Bilder", Deine Zeile, Bertl, möchte ich sehr gern übernehmen und damit Gedicht und hervorragend gemaltes Bild beschreiben; atmosphärisch stimmige Werke.
Herzlich grüßt Dich Ingeborg

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.10.2019)

...merci Ingeborg, da kommt Freude auf. Du bist auch ein sehr gefühlsbetonter Mensch, drum befinden wir uns auf der selben Wellenlänge. Ein schönes WE und glG, Bertl.


Bild Leser

Lyrikus (eMail-Adresse privat) 05.10.2019

Lieber wilder Herbst-Akteur Bertl...
B eim AKTiven KALTstart (ach, du Pinselschwinger) schwörte MAN
E inst auf fette GÄNSELEBER...UND (die magere Dörte:) SCHWAN
I ch steh´ sogar über MIESE KRAKEL
D och mein Stil braucht KRISE, MAKEL ;-))
E cht tierisch: gute HENNENBILDER malst du mit WASSER, HAHN
;-)))
Beide Rock-Stile (Barock, Rockoko :-)) würden
mit viel nackter Hühner-BRUST LOCKEN
Doch die abstrakte KUNST setzt meist Hürden
sehr bescheiden sind da LUSTBROCKEN
Herzl. schmunzelnde Künstlergrüße
am heutigen Weltlehrertag vom
Schwabenfreund Jürgen
(P.S.: mal doch mal was mit Hahn im Korb ;-))

 

Antwort von Adalbert Nagele (05.10.2019)

So lehrreich deine Schüttler auch sind, verflüchtigen sie sich wie der Wind, du brauchst zwar gar nicht lange bangen, ich hab sie alle eingefangen. Jürgen, glG von Bertl.


Bild Leser

FranzB (eMail-Adresse privat) 05.10.2019

Dass ich ein Freund vom Sommer und der Wärme bin mein Spezel Don Bertolucci dies ist ja bekannt. Doch der Farbenpracht bezogen, da ist der Herbst ein Hammer und somit mag ich auch diesen! Klasse wieder beides und Grüße der Francesco


Bild Leser

Karinmado (eMail-Adresse privat) 05.10.2019

Lieber Bertl! Ich bestaune jedes deiner Bilder und wenn du so weitermachst, wirst du noch berühmt. Auch dein Gedicht liest sich sehr schön. Dir ein schönes Wochenende, liebe Grüsse Karin


Bild Leser

Michael Reissig (mikel.reiiggmail.com) 05.10.2019

Lieber Adalbert,
das hast du wunderschön gemalt und auch deine Eindrücke sehr gut beschrieben!
LG. Michael


Nicht vergessen: Eigenen Kommentar zum Gedicht verfassen!

 

Die Rechte und die Verantwortlichkeit für die Leserkommentare liegen bei den jeweiligen Einsendern.
Die Betreiber von e-Stories.de übernehmen keine Haftung für die Beiträge oder von den Einsendern verlinkte Inhalte.
Infos zum Urheberrecht / Haftungsausschluss (Disclaimer).